Technische Universität Berlin
Alle News

Martin Grötschel bekommt die Cantor-Medaille

Martin Grötschel bekommt die Cantor-Medaille der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) des Jahres 2021 verliehen. Sie ist die bedeutendste wissenschaftliche Auszeichnung der DMV. „Martin Grötschel hat durch sein Wirken die angewandte mathematische Forschung zu einem Leuchtturm in Deutschland und weit darüber hinaus gemacht“, sagte DMV-Präsident Friedrich Götze zur Begründung. „Ich gratuliere Martin Grötschel sehr herzlich zur Cantor-Medaille!“

Martin Grötschel, Jahrgang 1948, war von 1992 bis 2015 Professor für Mathematik an der Technischen Universität Berlin. Er war Präsident der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (1993/94) und des Berliner Konrad-Zuse-Zentrums für Informationstechnik von 2012 bis 2015. Grötschel war Mitbegründer und Sprecher des DFG-Forschungszentrums „Matheon – Mathematik für Schlüsseltechnologien“ (2002 bis 2008) und Vorstandsvorsitzender der Einstein Stiftung Berlin von 2012 bis 2015. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften BBAW wählte Grötschel 1995 zum Ordentlichen Mitglied, später zu ihrem Präsidenten (2015-2020).

Weiterführende Informationen

Pressemitteilung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung