Technische Universität Berlin
Alle News

Leonardo da Vinci Award für Prof. Dr. Drs. h.c. Helmut Schwarz

Für seine herausragende Lebensleistung wird Prof. Dr. Drs. h.c. Helmut Schwarz von der European Academy of Sciences (EurASc) mit dem Leonardo da Vinci Award 2021 geehrt.

Es ist die höchste Auszeichnung, die die Akademie vergibt. Verliehen wird die Ehrung am 21. Mai 2021 im Rahmen einer digitalen Veranstaltung.

Helmut Schwarz ist seit 1983 Professor für Organische Chemie an der TU Berlin.  Neben seinen außerordentlichen wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Molekularchemie ist er ein ausgewiesener Experte und Ratgeber im Bereich des Wissenschaftsmanagements und der Hochschulpolitik. Helmut Schwarz war Gründungsmitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und von 1998 bis 2003 deren Vize-Präsident. Von 2001 bis 2007 war er Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von 2008 bis 2018 Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung.  2019 wurde er zum Vorsitzenden des Universitätsrates der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und zum Kuratoriumsvorsitzenden des Max-Planck-Institut für Physik (MPP) gewählt. Neben zahlreichen Ämtern belegt auch eine hohe Anzahl an Preisen und Auszeichnungen, darunter neun Ehrendoktorwürden, seine große wissenschaftliche Expertise.

Die EurASc ist eine unabhängige Organisation zahlreicher herausragender Wissenschaftler*innen und Ingenieur*innen, die die Forschung und Entwicklung zukunftsweisender Technologien vorantreiben und dadurch Wissenschaft und Technik sowie deren grundlegende Bedeutung für die soziale und ökonomische Entwicklung fördern.

Weiterführende Informationen