Alle News

Kostenfreie Verteilung von Tomatenpflanzen - 4. Mai 2022 von 9 bis 14 Uhr

Wussten Sie, dass die TU Berlin ihre eigene Tomate  – die TUmate 🍅– anbaut? Das Besondere: Die Tomatensamen fĂŒhren eine „Open Source Saatgut Lizenz“. Das Saatgut ist als Gemeingut rechtlich vor Patenten und anderen Formen der Privatisierung abgesichert. Jede*r GĂ€rtner*in kann die TUmate also unter bestimmten Bedingungen selbst zĂŒchten.

Das TU-Fachgebiet Vegetationstechnik und Pflanzenverwendung hat im MÀrz und April die Felder, bzw. das GewÀchshaus, bestellt und verteilt nun gemeinsam mit der Stabsstelle Kommunikation, Events und Alumni rund 900 Jungpflanzen. Wer im Sommer die rote Frucht selbst ernten möchte, kommt vorbei und sichert sich eine der Pflanzen.

Wann und Wo?

  • Hinweis: Leider sind aufgrund der hohen Nachfrage bereits alle Pflanzen vergeben!

Wer bei dem Gedanken an TUmaten-Salat, TUmate-Mozzarella oder Nudeln mit TUmaten-Soße nun Appetit bekommt, kann sich am kommenden Mittwoch am Foodtruck des studierendenWERK Berlin etwas Leckeres kaufen. Eine Fotobox bringen wir auch mit, sodass ein Erinnerungsfoto von euch und eurer neuen TUmaten-Pflanze gesichert ist.

Community-Aktion

Da die TUmate auch eine Community-Aktion ist und zum Selbsterforschen der eigenen GĂ€rtner*innen-QualitĂ€ten einladen soll, freuen wir uns ĂŒber eure Erfahrungen beim Anbau, Ernten und vielleicht sogar ZĂŒchten eigener Sorten: socialmedia(at)tu-berlin.de und/oder #TUBerlin sowie #TUmateBerlin

Video

Erfahren Sie mehr ĂŒber die TUmate im Video.

WeiterfĂŒhrende Informationen

 

TUmatenpflanze © Norbert KĂŒhn

In einigen Homeoffices wurden die ersten TUmatenpflanzen bereits erfolgreich angezogen. Erfahren Sie mehr im Video.