Alle News

Ehrung für herausragendes Lebenswerk

Die Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V. hat Prof. Dr. Drs. h.c. Helmut Schwarz mit der Goldenen Humboldt-Medaille ausgezeichnet. Es ist die höchste Ehrung die durch die Gesellschaft vergeben wird und mit der hervorragende wissenschaftliche Leistungen sowie ein herausragendes Lebenswerk gewürdigt werden. Überreicht wurde die Ehrung im Rahmen der Jahrestagung der Humboldt-Gesellschaft am 9. Oktober 2022 in Heidelberg.

Der Molekularchemiker Helmut Schwarz war von 1983 bis 2022 Professor für Organische Chemie an der TU Berlin. Von 2008 bis 2018 war er Präsident der Alexander von Humboldt‐Stiftung; von 2010 bis 2015 Mitglied des Präsidiums der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und von 2001 bis 2007 Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Neben zahlreichen Ämtern belegt auch eine hohe Anzahl an Preisen und Auszeichnungen, darunter zehn Ehrendoktorwürden, seine große wissenschaftliche Expertise.