Technische Universität Berlin
Alle News

Temporärer E-Mail-Dienst für Beschäftigte und Student*innen steht bereit

aktualisiert am 14. Mai 2021, 9 Uhr

Ab sofort können Beschäftigte und Student*innen der TU Berlin ihre von der Universität vergebene E-Mail-Adresse wieder nutzen. Um den temporären E-Mail-Dienst (Notmail-Dienst) der TU Berlin nutzen zu können, ist ein Passwortwechsel zwingend notwendig.

Alle TU-Mitglieder werden daher gebeten, ihr zentrales TU-Passwort zeitnah zu ändern. Dies geschieht ausschließlich über: https://pw-reset.tu-berlin.de/.

Unter https://notmail.tu-berlin.de/ finden Sie den Zugang zum temporären E-Mail-Dienst (Notmail-Dienst).

Temporärer E-Mail-Dienst (Notmail-Dienst)

Von der Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM) der TU Berlin wurde ein temporärer E-Mail-Dienst eingerichtet, über den auf die persönlichen TU-Postfächer und die TU-Teammailboxen zugegriffen werden kann. Empfang und Versand von neuen E-Mails über die bestehenden E-Mailadressen der TU-Mitglieder sind somit ab sofort wieder möglich. Im temporären Postfach stehen alle E-Mails zur Verfügung, die ab dem 30. April 2021 eingegangen sind und seitdem zwischengespeichert wurden.

Der Exchange-Server der TU Berlin ist weiterhin aufgrund des IT-Angriffs auf die TU Berlin abgeschaltet, sodass derzeit kein Zugriff auf E-Mails vor dem 30. April 2021 möglich ist. Sobald diese E-Mails wieder zugänglich sind, wird die TU Berlin Sie entsprechend informieren.

Erläuterungen zum temporären E-Mail-Dienst (Notmail-Dienst) und ZECM-Hotline

In den „FAQ zum temporären E-Mail-Dienst der TU Berlin“ finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um den temporären E-Mail-Dienst.

Im „Faktencheck“ erfahren Sie auf einen Blick, welche Funktionen möglich sind und welche nicht.

Darüber hinaus stellt die Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM) detaillierte Informationen zu den wichtigsten Funktionen bereit.

ZECM-Hotline ab 17. Mai 2021

Ab 17. Mai 2021 steht die Hotline der Zentraleinrichtung Campusmanagement (ZECM) wieder zur Verfügung: montags bis freitags von 9 Uhr bis 16 Uhr unter +49 (0)30 314-28000.

Weiterführende Informationen

Faktencheck temporärer E-Mail-Dienst