Technische Universität Berlin
Alle News

Ausschreibung: Gesundheit global erforschen

Die Gesundheit der Menschen auf dem Planeten steht in Pandemiezeiten wie kein anderes Thema im Zentrum des öffentlichen Interesses. Die Berlin University Alliance will durch die Grand Challenge Initiative Global Health Ungleichheiten der globalen Gesundheit erforschen und verringern. Mit der Ausschreibung „Determinants of Global Health: Exploring Biological, Human-made & Environmental Factors“ sollen multi- und transdisziplinäre Forschungsprojekte gefördert werden, die sich in globaler oder multinationaler Perspektive damit beschäftigen, was unsere Gesundheit beeinflusst. Das können Faktoren sozio-kultureller, politischer oder biologischer Natur sein; oder auch der Einfluss des Klimawandels oder der zunehmenden Urbanisierung auf unsere psychische und körperliche Gesundheit.

Die Ausschreibung steht trans- oder interdisziplinären Forschungsgruppen von 6 bis 12 Wissenschaftler*innen von mindestens zwei der Berlin University Alliance-Verbundpartnerinnen offen. Sie richtet sich an Forscher*innen aller Disziplinen. Die Projekte werden über einen Zeitraum von drei Jahren mit insgesamt etwa 6,8 Millionen Euro gefördert. Frühester Förderstart ist der 1. Februar 2022.

Jetzt bewerben

An einer Antragstellung interessierte Forscher*innen der TU Berlin können im Vorfeld Workshopformate der TU-Dialogplattform zur Ideenentwicklung oder zur Vernetzung nutzen. Bewerbungsende ist der 19. Juli 2021.


Weitere Informationen