Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik

Abschlussarbeiten

Studierende haben die Möglichkeit sowohl theoretisch als auch experimentell ausgerichtete Abschlussarbeiten im Bachelor und Master am MPM anzufertigen. Neben den ausgeschriebenen Themen können je nach Ausrichtung und Vorkenntnisse weitere Abschlussarbeiten bei uns angefertigt werden. Kontaktieren Sie uns!

Automatisiertes Laden von PKW-Flotten

Stand: 05.10.2022, möglicher Start: ab sofort

Zunehmend wird autonomes, automatisiertes und vernetztes Fahren an Relevanz gewinnen. Insbe-sondere in Arealen mit beschränktem öffentlichen Zugang und mit niedrigem Verkehrsaufkommen ist eine schnellere Durchdringung von Technologien des automatisierten Parkens, Fahrens und La-dens zu erwarten. Deswegen müssen diese Entwicklungen schon jetzt in langfristigen Planungen von der LIS für Campus und Quartiere berücksichtigt werden. Dabei muss die Infrastruktur vor allem am Ladebedarf orientiert entwickelt werden, aber auch die Auswirkungen auf das Stromnetz (lokal am Anschlusspunkt und für das Verteilnetz insgesamt), die Wirtschaftlichkeit und unter Umständen auch CO2-Emissionen durch die Mobilität sind wichtige Kriterien. Diese Faktoren beeinflussen sich gegenseitig und hängen maßgeblich von der gewählten LIS-Technologie, beispielsweise der Lade-leistung, der Technologie und von den lokalen Gegebenheiten wie der Anschlussleistung, vorhan-dene sonstige Verbraucher, Erzeuger und Speicher ab. So kann beispielsweise das automatisierte Umparken von autonomen Fahrzeugen die Auslastung der Ladeinfrastruktur erhöhen, da der bishe-rige Zusammenhang aus Parkdauer und Belegung der LIS aufgehoben wird. Damit steigt die Wirt-schaftlichkeit, aber auch die Auswirkung auf die Netze, da zeitweise mit hohen Gleichzeitigkeiten gerechnet werden muss.
Ziel der Arbeit ist die Untersuchung von Auswirkungen von automatisierten Ladeprozessen auf un-terschiedliche Akteure in Zukunftsszenarien. Dies beinhaltet einen Technologievergleich für unter-schiedliche PKW-Flottenarten und -größen sowie notwendige Fahrzeug-Ladepunkt Beziehungen an unterschiedlichen Standorten.

mehr Informationen

Kontakt: enrico.lauth@tu-berlin.de