Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik

HoLa - Hochleistungsladen im Lkw-Fernverkehr

Motivation

Batterie-elektrische Lkw verfügen über einen lokal CO2-freien Antrieb und alle großen Hersteller haben Serienmodelle für die kommenden Jahre angekündigt. Die Transportprofile im Bereich Langstreckentransport mit schweren Lkw bringen besondere Herausforderungen hinsichtlich der Ladesysteme, der Energieversorgung und der Standorte mit sich, um batterie-elektrische Lkw innerhalb der gesetzlichen Pausenzeiten von 45 Minuten auch ausreichend schnell laden zu können

Ziele

Ziel des Projektes "Hochleistungsladen im Lkw-Fernverkehr" (HoLa) ist die Errichtung und der Betrieb von Hochleistungsinfrastruktur für batterie-elektrische Lkw an vier Standorten zwischen Berlin und dem Ruhrgebiet sowie die Entwicklung einer Blaupause für den späteren flächendeckenden Ausbau.

Vorhaben

Das Projekt “Hochleistungsladen im Lkw-Fernverkehr" umfasst 11 Arbeitspakete (AP 0 bis AP 10), die sich in drei Teile gliedern.

Teil 1: Planung von Aufbau & Betrieb der Ladestandorte

Teil 2: Demonstration

Teil 3: Begleitung & Umfeldanalyse

Weitere Informationen

https://www.hochleistungsladen-lkw.de/hola/projekt/

Kontakt

Dr.-Ing.

Tu-Anh Fay

tu-anh.fay@tu-berlin.de

Finanzierung und Koordination

Partner

Das Projekt umfasst 13 Konsortialpartner und 8 assoziierte Partner bestehend aus Industrieunternehmen und Forschungsinstituten.

Partner des Projekts finden sich hier.