Angewandte und Molekulare Mikrobiologie
Angewandte und Molekulare Mikrobiologie

Darstellung bioaktiver Substanzen mit Hilfe von pilzlichen Produktionssystemen

Pilzliche Produktionssysteme zeichnen sich durch Robustheit, hohes Sekretionsvermögen als auch genetische Zugänglichkeit aus. Dadurch lassen sich zielgerichtet Proteine, Plattformchemikalien als auch Biopolymere mit diesen Organismen herstellen.

Bioaktive Substanzen werden mit Hilfe geeigneter Fermentationsverfahren hergestellt, aufgearbeitet und für potentielle Anwendungen in der Pharma- oder Lebensmittelindustrie untersucht. Zielprodukte sind Proteine als auch Sekundärmetabolite. Weiterhin werden tools aus dem Bereich der synthetischen Biologie für Aspergillus niger weiterentwickelt bzw. neu etabliert, um die Synthese bioaktiver Substanzen kontrolliert durchführen zu können.

Für weitere Informationen: Prof. Vera Meyer