Angewandte und Molekulare Mikrobiologie
Angewandte und Molekulare Mikrobiologie

Unser Forschungsprofil

Die Schwerpunkte des Fachgebietes liegen auf der gentechnischen Optimierung der Stoffproduktion von pro- und eukaryontischen Produktionssystemen, der Darstellung und Charakterisierung bioaktiver Substanzen mit Hilfe mikrobieller Produktionssysteme sowie der Entwicklung neuer antifungaler Wirkstoffe und Strategien. Die sogenannte Quantitative Biologie und Systembiotechnologie sind hierbei sehr aktive Forschungsgebiete, deren Ziel es ist, das System Zelle ganzheitlich und in ihrer Dynamik zu verstehen. Hierbei ist die Verbindung von Mikrobiologie, Mathematik und Ingenieurswissenschaften die unabdingbare Voraussetzung, um zelluläre Vorgänge zu modellieren und darauf aufbauend Mikroorganismen vorhersagbar und kontrolliert für maximale Leistungsfähigkeiten auszunutzen.

Hier geht es zu unseren derzeitigen Projekten im Spannungsfeld zwischen Genomik, Physiologie, Zellbiologie, Bioinformatik, Bioverfahrenstechnik und Kunst.

Unsere aktuelle Forschung wird gefördert durch: DFG, BMBF, TU Berlin, SynPepBio, BASF und Rousselot. Wir bedanken uns bei allen früheren Förderern für ihre Unterstützung.

Warum wir an Pilzen forschen...

...fragte die Technologiestiftung Berlin Vera Meyer im August 2019. Hier ihre Antwort.

Warum wir Wissenschaft und Kunst verbinden...

...fragte man Vera Meyer bei der Falling Walls and Berlin Science Week 2020. Hier ihre Antwort.

Warum wir Biopioniere sein möchten

© www.biooekonomie.de

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.