Management im Gesundheitswesen

Dr. Claudia Bettina Maier, Dr. P.H., M.Sc. (Public Health), Dipl.-Pflegewirtin (FH)

Dr. Claudia Maier ist Nachwuchsgruppenleiterin der Forschungsgruppe „Pflege“ des Fachgebiets Management im Gesundheitswesen der TU Berlin. Seit Oktober 2015 ist Frau Maier am Fachgebiet als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig, seit 2018 als Postdoc und seit 2021 als Nachwuchsgruppenleiterin. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen drei Themenbereiche: 1. hochschulische Ausbildung und erweiterte pflegerische Tätigkeiten in Deutschland und international (u.a. BMBF BSN4Hospital Studie, OECD Studie zu nurses in advanced roles), 2. Skill-mix und Qualifikationsmix (internationale Skill-mix Studie, EU-MUNROS Studie) und 3. Verbesserung des Arbeitsumfelds Pflege (EU-Magnet4Europe Studie, Magnet-Pionier).

Von 2014-2015 verbrachte Dr. Maier ein Forschungsjahr bei Prof. Linda H. Aiken an der University of Pennsylvania, USA, als Commonwealth Fund Harkness / B. Braun Stipendiatin. Zuvor, von 2011-2014 war Claudia Maier beim Gemeinsamen Programm der Vereinten Nationen zu HIV/AIDS (UNAIDS) im Bereich Gesundheitssystem- und Personalstärkung, Integration von HIV/AIDS Programmen und Skill-mix tätig. Von 2008-2011 arbeitete sie beim European Observatory on Health Systems und Policies in Brüssel, u.a. am EU- PROMeTHEUS Projekt zur Mobilität von Gesundheitspersonal in Europa. Im Jahr 2007-2008 arbeitete sie beim Generaldirektorat Sanco (Santé) in Brüssel zur EU-Gesundheitsstrategie und Investitionen durch EU-Strukturfonds. Vorherige Arbeits umfassten das (ehemals) LÖGD in Bielefeld, die Universität Bielefeld und die WHO in Genf.

Dr. Maier ist stellvertretende Herausgeberin der Fachzeitschrift Human Resources for Health. Sie ist Senior Fellow der University of Pennsylvania, School of Nursing, USA sowie Senior Fellow des European Observatory on Health Systems and Policies. Darüber hinaus ist sie in beratender Tätigkeit für das WHO Regionalbüro Europa zum Thema Advanced Nursing Practice und erweiterte pflegerische Rollen tätig.


Auswahl der Forschungsprojekte (laufend)

  • Magnet4Europe zur Verbesserung des Arbeitsumfelds Pflege (EU Horizon 2020)
  • BSN4Hospital‘ zur Verbleibmotivation von hochschulisch ausgebildetem Pflegepersonal in Deutschland und Erfahrungen anderer Länder (BMBF Projekt)
  • Skill-mix Studie interprofessionelle skill-mix Innovationen international, Evidenzlage und Implementierung (zusammen mit European Observatory on Health Systems and Policies)
  • Advanced Practice Nursing international (zusammen mit WHO Regionalbüro Europa)