Management im Gesundheitswesen

Christoph Reichebner

Christoph Reichebner ist seit Juli 2019 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen tätig. Aktuell ist er hauptsächlich im Innovationsfond geförderten Projekt IndiQ tätig. Zusätzlich ist er Teil des Editorial Office des wissenschaftlichen Journals Health Policy und unterstützt das European Observatory on Health Systems and Policies der World Health Organization (WHO) im Rahmen verschiedner Analysen. Von 2019 bis 2021 war er Teil des Projektteams des Innovationsfond geförderten Projekt K:IDD.

Zuvor studierte er Public Health (Master of Science) an der Berlin School of Public Health (BSPH), einem Zusammenschluss von Charité – Universitätsmedizin Berlin, Alice Salomon Hochschule und Technischer Universität Berlin. Seine Masterarbeit beschäftige sich mit Determinanten von Patientenerfahrung auf Struktur- und Qualitätsebene in deutschen Krankenhäusern. Sein Bachelorstudium der Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen absolvierte er an der Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall in Tirol, Österreich. Berufliche Erfahrungen sammelte er zuvor als Rettungsassistent und -sanitäter bei der Berliner Feuerwehr, sowie als studentischer Mitarbeiter am Institut für Management und Ökonomie im Gesundheitswesen (IMÖG) der UMIT. Am Fachgebiet MiG arbeitete er von Januar 2018 bis Juli 2019 als studentischer Beschäftigter hauptsächlich in den Projekten ERIC und dem Quality Book des European Observatory on Health Systems and Policies mit.

Publikationen

Reichebner C, Berger E, Eriksen A, Kretzler M, Busse R (2020): Jahrzehnte der Transformation: Eine Analyse Dänemarks Struktur- und Krankenhausreform. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 21-30

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Offermanns M, Heber R, Krause C, Busse R (2020): COVID-19 als Stresstest für das Gesundheitssystem: Eine Bestandsaufnahme der Situation in Dänemark und Deutschland. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 49-61. DOI: 10.5771/1611-5821-2020-4-5-49

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Offermanns M, Heber R, Krause C, Busse R (2020): Das Projekt „Krankenhaus: Impulse für Deutschland aus Dänemark (K:IDD)“. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 11-12.

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Aurich H, Kretzler M, Busse R (2020): Wie digitalisiert ist die Gesundheitsversorgung in Dänemark im Vergleich zu Deutschland? G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 39-48.

Berger E, Reichebner C, Eriksen A, Kretzler M, Busse R (2020): Zentralisierung und Spezialisierung- Dänemarks Spezialisierungspläne als strategisches Planungs- und Steuerungsinstrument am Beispiel der Krebsbehandlung. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 31-38.

Kretzler M, Berger E, Reichebner C, Offermanns M, Heber R, Krause C, Schulz M, Busse R (2020): Deutschland und Dänemark: verschiedene Welten? Ein umfassender Vergleich der Gesundheitssysteme. G&S Gesundheits- und Sozialpolitik, 74(4-5), 13-20.

Blümel M, Reichebner C (2020): Das deutsche Gesundheitssystem: strukturelle Besonderheiten und Leistungsfähigkeit im europäischen Vergleich. Zeitschrift für medizinische Ethik (ZfmE), 2/20.

 

Buchbeiträge

Kreutzberg A, Reichebner C, Maier C, Destrebecq F, Panteli D (2019): Regulating the input: health professions. In: Busse R, Klazinga N, Panteli D, Quentin W (Hrsg.) Improving Quality of Care in Europe: A systematic overview of quality strategies. Copenhagen, World Health Organization and OECD. Available at https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/327356/9789289051750-eng.pdf?

Panteli D, Legido-Quigley H, Reichebner C, Ollenschläger G, Schäfer C, Busse R (2019): Clinical Practice Guidelines as a quality strategy. In: Busse R, Klazinga N, Panteli D, Quentin W (Hrsg.) Improving Quality of Care in Europe: A systematic overview of quality strategies. Copenhagen, World Health Organization and OECD. Available at https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/327356/9789289051750-eng.pdf?

 

Kongressbeiträge

Reichebner C, Berger E, Eckhardt E, Nimptsch U, Panteli D, Rombey T, Winkelmann J, Busse R (2020): How do country-level policies influence COVID-19-related health care: a descriptive comparison. 19. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF). sine loco [digital], 30.09.-01.10.2020. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2020. Doc20dkvf057. doi: 10.3205/20dkvf057, urn:nbn:de:0183-20dkvf0576

Reichebner C, Berger E, Eriksen A (2020). Denmark’s hospital reform – the political process behind it from an objective to implementation. Konferenzbeitrag auf dem 19. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung (DKVF), 30.09.-01.10.2020. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2020. oc20dkvf458. doi: 10.3205/20dkvf458, urn:nbn:de:0183-20dkvf4586. (Abstract)

Reichebner C, Berger E, Eriksen A, Busse R (2020). Analysis of the political process of Denmark’s hospital reform. Poster display at the 16th World Congress on Public Health 2020 (WCPH2020): Public health for the future of humanity: analysis, advocacy and action Rome, Italy (online event), 12.-16. Oktober 2020. (Poster)