Management im Gesundheitswesen

Blended-Learning-Kurs: Health Technology Assessment (HTAonline)

Einführung in die Methoden der systematischen Bewertung medizinischer Technologien

Health Technology Assessment (HTA) bezeichnet einen Prozess der systematischen Bewertung der Anwendung medizinischer Technologien, Prozeduren und Hilfsmittel oder Organisationsstrukturen im Gesundheitswesen. Das Ziel von HTA ist die Unterstützung von Entscheidungen in Politik und Praxis. Durch die gesetzliche Institutionalisierung von HTA in Deutschland besteht ein großer Bedarf an Spezialist*innen mit Kenntnissen zur nationalen und internationalen Verankerung von HTA und mit Kompetenzen in der Erstellung von HTA-Berichten.

Ziel des Kurses

Anwendung von HTA in der Rolle als Entscheidungsträger im Gesundheitswesen bzw. als Ersteller*in und Nutzer*in von HTA-Berichten.

Zielgruppe

Interessierte und berufserfahrene Personen im deutschen Gesundheitswesen

Für Erststudierende der TU-Berlin besteht die Möglichkeit am Kurs teilzunehmen, der im Sommersemester im Rahmen des Masters "Gesundheitstechnik" als Mastermodul angeboten wird.

Kursbeschreibung

Der Kurs setzt sich aus acht aufeinanderfolgenden Lernein-heiten mit folgenden Themen zusammen:

  • Grundlagen und Prinzipien von HTA / Einführung in die Lernumgebung
  • HTA und Entscheidungsfindung / Regulation von Technologien
  • Beschreibung des Status von Technologien
  • Prioritätensetzung bei der Auswahl zu bewertender Technologien / Interessensvertretung und Lobbyismus
  • Methodik der Erstellung von HTA-Berichten allgemein / Vertiefung von gesundheitlichen Aspekten
  • Vertiefung von gesundheitsökonomischen Aspekten
  • Vertiefung von ethischen, soziokulturellen, rechtlichen und organisatorischen Aspekten
  • Qualitätsbewertung von HTA-Berichten / Impact von HTA

Sie erhalten umfassende Literatur zum Selbststudium und bekommen inhaltlichen Input durch eine Vielzahl an Wissensvorträgen durch externe Expert*innen. Die Bearbeitung von Aufgaben in den einzelnen Lerneinheiten erfolgt in Form von Einzelarbeit, Partner- und Gruppenarbeit. Der wöchentliche Arbeitsaufwand liegt bei etwa 4-10 Stunden und kann abhängig von Ihrem Vorwissen zu gesundheitsmedizintechnischen oder allgemein medizinischen Themen variieren.

Für die Bearbeitung von Aufgaben, die Teilnahme an Webinaren und Webvorträgen können Sie insgesamt 200 Punkte erzielen. Wenn Sie mind. 100 Punkte erreicht und eine Aufgabe aus dem Methodikteil (2. Teil des Kurses, ab Lerneinheit 5) erfolgreich bearbeitet haben, erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat. Andernfalls erhalten Sie nur einen Teilnahmeschein. Der Kurs ist kein akkreditierter Weiterbildungskurs.

Weitere Informationen zu Curriculum finden Sie unter: HTAonline Curriculum

Kurzinformation

!! Der Kurs findet im Wintersemester 2024/25 nicht statt !!

Kursdauer Oktober - März

Aufwand ca. 4-10 Stunden pro Woche (abhängig von Ihren Vorkenntnissen)

Präsenztermine / Online-Meetings (via Zoom)

Online-Vorträge durch externe DozentInnen (live) ca. 6 Termineimmer dienstags, ab 18 oder 19 Uhr, mit einer Dauer von ca. 1,5 Stunden

Kursgebühr 1.350,- €

Alle Kursteilnehmer*innen erhalten eine Ausgabe der neuen Auflage des Buches „Health Technology Assessment - Konzepte, Methoden, Praxis für Wissenschaft und Entscheidungsfindung“ von Perleth et al. (2023)

Auskünfte zu Inhalt und Konzeption: ,

Lernen neben dem Beruf

HTAonline ist als berufsbegleitender Kurs konzipiert. Es ist ein moderierter und interaktiver Online-Kurs mit drei Präsenzveranstaltungen (Blended Learning). Beim Onlinelernen können Sie von überall, wo Sie Internetanschluss haben, am Kurs teilnehmen. Sie können die Lernzeit Ihrem persönlichen Zeitplan anpassen.

Dozent/innen und Autor/innen

Bertelsmannn H, Busse R, Droste S, Francke R, Gawlik Ch, Gerhardus A, Gibis B, Hoffmann Ch, Kaiser T, Lelgemann M, Lühmann D, Matthias K, Perleth M, v Pritzbuer E, Rasch A, Schiffner R, Velasco Garrido M, Zentner A, Panteli D