Management im Gesundheitswesen
Management im Gesundheitswesen

Promotionsmöglichkeiten am Fachgebiet

Am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen bestehen mehrere Möglichkeiten zur Promotion. Neben Promotionen zum Doktor*in der Ingenieur- bzw. Wirtschafts-wissenschaften werden auch Promotionen zum Doktor*in Public Health und zum Doktor*in der Medizin, bzw. Zahnmedizin (an der Charité) betreut. Eine Promotion am Fachgebiet kann entweder im Rahmen einer Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeitende oder als externe Promotion (z.B. mit Stipendium finanziert) durchgeführt werden. Nachfolgend finden Sie das für die jeweilige Promotion relevante Regelungswerk.    

Promotionsordnung TU-Berlin (u. a. Dr.-Ing./ Dr. rer. oec.)

Promotionsordnung Dr. P.H.

Promotionsordnung Charité (Dr. med./ Dr. med. dent.)

 

Bewerbungsbogen:

Bewerbungsbogen zum Promotionsverfahren

Application for Admission as a Doctoral Candidate

Im Rahmen einer Promotion am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen sollen Promovierende die Befähigung zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten nachweisen. Neben dem Verfassen einer Dissertationsschrift beinhaltet dies u.a. folgende Punkte:

  • Erkennen von wissenschaftlich anspruchsvollen Fragestellungen, die zugleich politisch relevant sind
  • Korrektes Anwenden zeitgemäßer, komplexer wissenschaftlicher Methoden einschließlich sinnvoller Auswertungen und Interpretationen der Ergebnisse
  • Arbeiten im interdisziplinären Team und im internationalen Kontext
  • Regelmäßiges Präsentieren von (Zwischen-)Ergebnissen auf nationalen und internationalen wissenschaftlichen Fachkonferenzen, sowie im Rahmen des Doktorandenkolloquiums
  • Publizieren der Forschungsergebnisse in (hochrangigen) wissenschaftlichen Zeitschriften

Interessenten an einer externen Promotion wenden sich bitte per E-Mail an das Sekretariat des Fachgebiets:

Stellenausschreibungen für wissenschaftliche Mitarbeiterstellen finden Sie hier.

Externe Promotionen (z.B. finanziert mit Stipendium) sind aufgrund einer hohen Zahl von Anfragen nur in Ausnahmefällen möglich. Interessenten sollten sich bewusst sein, dass eine Promotion mit einem erheblichen Zeitaufwand von i.d.R. nicht unter drei Jahren verbunden ist. Die oben dargestellten Anforderungen an eine Promotion können (erfahrungsgemäß) nicht neben einer dauerhaften beruflichen Vollzeittätigkeit erfüllt werden. Externe Promotionskandidaten sollten daher einen mehrmonatigen Praxisaufenthalt am Fachgebiet, ggf. auch an einer anderen Universität, einplanen.

Um die Möglichkeit einer Promotion am Fachgebiet prüfen zu können, benötigen wir folgende Informationen:

  • Motivationsschreiben. (Dieses sollte auch auf die geplante eigene Finanzierung, z.B. über ein externes Stipendium, eingehen.)

  • Vollständiger Lebenslauf mit Angaben über erreichte akademische Grade und Abschlussnoten

  • Kurzexposé des geplanten Dissertationsvorhabens einschl. Zeitplan (ca. 5 Seiten)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der hohen Zahl an Interessenten nur Anfragen mit vollständigen Unterlagen bearbeiten können. 

Kontakt

Fachgebiet Management im Gesundheitswesen

Sekretariat, Ute Scharpe

mig@tu-berlin.de

+49 30 314 28420

+49 30 314 28433

Sekretariat H 80
Raum H 8110
Sprechzeiten:Dienstag, Mittwoch und Freitag, 10:00 - 15:00 Uhr; Donnerstag, 13:00 - 17:00 Uhr