Management im Gesundheitswesen

Management im Gesundheitswesen - Industrie

Qualifikationsziele:

Fokussiert auf die industriellen Leistungserbringer (pharmazeutische und medizintechnische Industrie) im Gesundheitswesen vermittelt dieses Modul den Studierenden die grundlegenden Rahmenbedingungen, Inhalte und Aufgaben des Managements im Gesundheitswesen am Beispiel der pharmazeutischen sowie der medizintechnischen Industrie. Die Studierenden erwerben vertiefte Kenntnisse hinsichtlich des Managements von Industrieunternehmen im Bereich des Gesundheitswesens. Die erworbenen Kenntnisse versetzen die Studierenden in die Lage, Herausforderungen des Managements in pharmazeutischen und medizintechnischen Unternehmen zu beurteilen und eigenständig Problemstellungen in diesen Gebieten zu analysieren und zu lösen.

Inhalte:

Das Modul verwendet verschiedene Konzepte aus den funktionalen Lehrbereichen der Betriebswirtschaftslehre, bedient sich aber als angewandte Disziplin auch allgemeinen Methoden der Sozialwissenschaften und medizinischen Grundlagen.

Die Vorlesung geht auf die Besonderheiten des Managements in Industrieunternehmen des Gesundheitsmarktes ein. Dabei werden insbesondere die gesetzlichen und strukturellen Charakteristika des medizinisch-technischen und pharmazeutischen Marktes erläutert. Im Mittelpunkt steht dabei u.a. das Schnittstellenmanagement zwischen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und dem Management des Unternehmens, dem z.B. in der pharmazeutischen Industrie besondere Relevanz zukommt. Außerdem bilden Marketing und Vertrieb besondere Schwerpunkte der Veranstaltung.
In der Übung wird der in den Vorlesungen vermittelte Stoff vertieft. Ausgewählte Fragestellungen des Managements und Probleme der betrieblichen Organisation in den verschiedenen Leistungsbereichen werden anhand von praxisorientierten Beispielen behandelt.

Prüfungselemente:

1. Schriftlicher Test (50%), 2. Hausarbeit (50%).

Modulbestandteile

LV-TitelLV-FormSWSLP nach ETCSSemester (WS/SS)
MiG - IndustrieVL23SS
MiG - IndustrieUE23SS

Termine der Vorlesung

ZeitDi, 14:00 Uhr (c.t.), Präsenzveranstaltung
SemesterSS 2022
Turnuswöchentlich
OrtC130 (Chemiegebäude)
DozierendeProf. Dr. med. Reinhard Busse, PD Dr. rer. oec. Cornelia Henschke

Inhalte der Vorlesung

TerminKW / DatumInhalt der LehrveranstaltungDozent
1.16 / 19.04.2022EinführungsveranstaltungBusse
  Medizintechnische Industrie 
2.17 / 26.04.2022MarktentwicklungBusse
3.18 / 03.05.2022Regulatorische Rahmenbedingungen IBusse
4.19 / 10.05.2022Regulatorische Rahmenbedingungen IIHenschke
5.20 / 17.05.2022KundenmanagementBusse
6.21 / 24.05.2022Telemedizin und e-HealthBusse
  Pharmazeutische Industrie 
7.22 / 31.05.2022MarktentwicklungBusse
8.23 / 07.06.2022Regulatorische Rahmenbedingungen IBusse
9.24 / 14.06.2022Regulatorische Rahmenbedingungen IIHenschke
10.25 / 21.06.2022PreisbildungBusse
11.26 / 28.06.2022Evaluation und PharmakoökonomieBusse
12.27 / 05.07.2022KundenmanagementBusse
13.28 / 12.07.2022Vorbereitung Schriftlicher TestBusse
14.29 / 19.07.2022Schriftlicher TestFelgner, Tsatsaronis

Termine der Prüfungselemente

  • Schriftlicher Test am 19.07.2021 (Di), 14:15 Uhr. Der schriftliche Test findet in Präsenz statt. Räume werden noch bekanntgegeben. 
  • Abgabe der Hausarbeit bis 30.09.2022 (Fr), 23:59 Uhr

Termine der Übung

ZeitMo, 14:00 Uhr (c.t.); Präsenzveranstaltung, bei Bedarf wird für Einzeltermine auf ein Online-Webmeeting gewechselt (wird frühzeitig bekanntgegeben)
SemesterSS 2022
Turnuswöchentlich
OrtH0107 (Hauptgebäude)
DozierendeSusanne Felgner, Chrissa Tsatsaronis

Details zu den Prüfungselementen und Inhalten der Übungsveranstaltungen erhalten Sie in der 1. Übung (25.04.2022).

Zur Vorbereitung empfohlene Literatur

Bücher:

Artikel in Zeitschriften:

  • Ex & Henschke (2019): Changing payment instruments and the utilisation of new medical technologies. European Journal of Health Economics. European Journal of Health Economics. 20(7):1029−1039.
  • Ex, Busse, Henschke (2016): Die Nutzenbewertung von nichtmedikamentösen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden: Welche Tragweite hat die Regelung nach § 137h SGB V? Gesundheits- und Sozialpolitik 2:49-56.
  • Perleth und Busse (2004): Health-Technology-Assessment – Teil und Methode der Versorgungsforschung. In: Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, 9:172-176.

Aktuelles

Das Modul wird im Sommersemester 2022 in Präsenz angeboten. Bei Fragen zum Modul kontaktieren Sie bitte .

Sprechstundenach Terminvereinbarung via E-Mail-Anfrage

Chrissa Christina Tsatsaronis

c.tsatsaronis@tu-berlin.de

28420

Anmeldung

Begleitend zum Modul gibt es einen ISIS/moodle-Kurs. Die ISIS/moodle-Plattform erreichen Sie über diesen Link: https://isis.tu-berlin.de/. Der notwendige Einschreibeschlüssel zum Kurs wird bei der 1. Vorlesung (19.04.2022) bekanntgegeben. Im ISIS/moodle-Kurs melden Sie sich über ein Anmeldeformular zum Modul an.

Folien zur 1. Vorlesung am 19.04.2022.

Hier finden Sie die Folien zur 1. Vorlesung.