Management im Gesundheitswesen

Nachrichten

Erster Newsletter aus dem EU-Projekt Magnet4Europe

Erster Newsletter aus dem EU-Projekt Magnet4Europe ist am 19.03.2021 erschienen. Berichte zu den Internationalen Learning Collaboratives, Erfahrungen von Krankenhäusern mit dem Twinning-Prozess, vom ersten Magnet®-Krankenhaus in England u.v.m. sind in dem Newsletter zu lesen.

Die Anmeldung zum Newsletter ist hier möglich: http://www.magnet4europe.…

Observatory webinar series on the COVID-19 response

The European Observatory on Health Systems and Policies is conducting a series of webinars which draws lessons from country experiences, analysing how health systems can respond to the pandemic and what makes them more resilient to external shocks and crises. The webinars are delivered as a series of 1-hour online sessions. The series includes 5…

Schwerpunktheft zu „Krankenhausreform: Impulse aus Dänemark“ erschienen

In dem Schwerpunktheft der Zeitschrift Gesundheits- und Sozialpolitik wurden in insgesamt sechs Artikeln erste Ergebnisse aus dem Innovationsfondsprojekt „Krankenhaus: Impulse für Deutschland aus Dänemark (K:IDD) veröffentlicht. In dem Projekt befasst sich ein Konsortium aus dem BKK Dachverband, dem Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) und dem…

Special issue on Covid-19 policy responses across Europe

The European Observatory on Health Systems and Policies has just published a special issue of its journal, Eurohealth, in collaboration with WHO/Europe and the European Commission. This issues draws on data from the COVID-19 Health System Response Monitor to examine health system responses to COVID-19 across Europe.

This special issue includes…

mehr erfahren

"Berliner Erklärung": Initiative fordert Umdenken bei der Prävention

„Health in All Policies“ statt Silodenken: Ein Bündnis präsentiert Vorschläge für die Vorsorge der Zukunft. Seien Sie live mit dabei!

Ein breites Bündnis gesundheitspolitischer Akteure spricht sich für eine effektivere Gesundheitsvorsorge in Deutschland aus.

In der „Berliner Erklärung“ fordern Ärzte, Patientenvertreter, Wissenschaftler,…

19. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung

Zugang, Qualität und Effizienz: Gesundheitsversorgung international vergleichen und verbessern - 30.09.-01.10.2020 | Digital - ausgerichtet vom Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin

Nach der großen Resonanz für die Abstracteinreichung und dem beständigen Interesse für den 19. Deutschen Kongress für…

Etwa ein Fünftel der stationär behandelten Covid-19-Patienten sind verstorben

Erste deutschlandweite Analyse auf Basis abgeschlossener Krankenhausfälle

Etwa ein Fünftel der Covid-19-Patienten, die von Ende Februar bis Mitte April 2020 in deutschen Krankenhäusern aufgenommen wurden, sind verstorben. Bei Patienten mit Beatmung lag die Sterblichkeit bei 53 Prozent, bei denen ohne Beatmung mit 16 Prozent dagegen deutlich…

Weniger Langzeitfolgen einer intensivmedizinischen Behandlung - Innovationsfondsprojekt ERIC nutzt Einsatz einer E-Health-Plattform

Das Risiko, nach einer intensivmedizinischen Behandlung Folgeschäden mit kognitiven, funktionellen und psychosozialen Einschränkungen oder Organfunktionsstörungen zu erleiden, könnte künftig für eine Vielzahl von Patientinnen und Patienten sinken. Dieses Ziel verfolgt das vom Innovationsfonds geförderte und am Donnerstag in Berlin vorgestellte…

Gleiches Geld für gleiche Leistung? Forschungsprojekt untersucht einheitliche, sektorengleiche Vergütung für ambulant-stationäre Leistungen

Medizinische  Leistungen  wie  z.B.  Operationen,  die  sowohl  ambulant  als  auch stationär durchgeführt werden können, werden bislang je nach Sektor unterschiedlich bezahlt.  Dadurch  besteht  die  Möglichkeit,  dass  der  Patient  nicht  im  für  ihn angemessenen  Sektor  behandelt  wird.  Wie  muss  ein  einheitliches,  übergreifendes…

Rapid Fact Sheet zu Auslastung der Intensivstationen: Zahlen aus Deutschland und Europa

Das Fachgebiet Management im Gesundheitswesen hat eine Datenbank zur Anzahl und Prozentsatz der Covid-19-Patienten entwickelt, die in den europäischen Ländern derzeit im Krankenhaus stationär bzw. auf Intensivstationen behandelt werden. Die Zahlen sind in das Rapid Fact Sheet des Science Media Centers vom 24.3. eingeflossen.