Management im Gesundheitswesen
Management im Gesundheitswesen

Forschung am Fachgebiet Management im Gesundheitswesen

Forschungsprofil/-schwerpunkte

In nationalen und internationalen Forschungsprojekten werden am Fachgebiet Themen aus den folgenden fünf Bereichen bearbeitet: Gesundheitsökonomie und –management, Gesundheitspolitik und –systeme, Global Health, Versorgungforschung, sowie der Bewertung von Gesundheitstechnologien (Health Technology Assessment - HTA).

Gesundheitsökonomie

Der Schwerpunkt der Gesundheitsökonomie liegt auf Fragestellungen, die sich mit der Effizienz der Gestaltung von Gesundheitssystemen befassen. Typische Ansatzpunkte gesundheitsökonomischer Untersuchungen sind Akteure des Gesundheitswesens (Versicherte, Politik, Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäuser) sowie Gesundheitstechnologien.

Gesundheitspolitik und –systemforschung

Der Fokus der Gesundheitspolitik und –systemforschung liegt auf der Beschreibung, Analyse und Gegenüberstellung von Gesundheitssystemen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Entstehung und Auswirkung von Gesundheitsreformen, Regulierungs- und Anreizsystemen und Versorgungsstrukturen auf die ärztliche Versorgung und den Gesundheitszustand der Bevölkerung.

Global Health

Global Health ist das Forschungsfeld der globalen Herausforderungen für Gesundheitssysteme weltweit. Dazu gehören die globalen Herausforderungen durch Pandemien und globale gesundheitliche Ungleichheiten, genauso wie transnationale Einflüsse der Globalisierung auf die Gesundheit, wie die Digitalisierung, die internationale Migration, die Effekte des Klimawandels, und die Einflüsse transnationaler Unternehmen. Zu Global Health gehören aber auch globale Ziele, wie Universal Health Coverage oder die Reduzierung der Kinder- und Müttersterblichkeit als Teil der Sustainable Development Goals (SDGs).

Health Technology Assessment / Medizintechnik-Folgenabschätzung

Die Unterstützung der Entscheidungsfindung auf verschiedenen Ebenen des Gesundheitssystems durch die Bereitstellung von umfassenden, wissenschaftlich-basierten Informationen zu Technologien im Gesundheitswesen (z.B. Arzneimittel, chirurgische Prozeduren oder Versorgungsmodelle für chronisch Kranke) ist das Ziel von Health Technology Assessment (HTA).

Versorgungsforschung

Versorgungsforschung beschäftigt sich mit der zentralen Frage, ob und in wie weit Therapien oder andere gesundheitsrelevante Leistungen unter Alltagsbedingungen wirksam sind. Werden alle zu behandelnden Personen durch eine bestimmte Maßnahme erreicht? Gibt es Bereiche, in denen eine Unter- oder Überversorgung stattfindet? Die Versorgungsforschung bedient sich verschiedener Methoden, um solche Defizite aufzuspüren und Handlungsalternativen zu entwickeln. Dabei steht immer auch der Behandelte im Mittelpunkt der Betrachtung.