Luftfahrzeugbau und Leichtbau

Lehrveranstaltung | Master

Leichtbau II

Im Leichtbau geht es um das beanspruchungsgerechte Konstruieren von Tragstrukturen. Dabei werden die inneren Beanspruchungen einer Struktur berücksichtigt, um Material möglichst effizient einzusetzen und eine gewichtsoptimierte Struktur zu erzeugen.

Faserverbundleichtbau I

Im Modul Faserverbundleichbtbau I werden die Grundlagen der Werkstofftechnologie von Faser-Kunststoff-Verbunden, den Eigenschaften der Komponenten und des Verbundes sowie Berechnungsverfahren zum konstruktiven Entwurf vorgestellt. Das Modul besteht aus einer Vorlesung, Übungen und Projekten/Laborversuchen

Flugzeugentwurf II

In der Lehrveranstaltung "Flugzeugentwurf II - Vorlesung" werden alle theoretischen und mathematischen Grundlagen für den tieferführenden Entwurf von Verkehrsflugzeugen erörtert. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die Detailtiefe der verschiedenen Berechnungsmethoden in Bezug auf eine abschließende wirtschaftliche Betrachtung des Gesamtentwurfs gelegt. Die Vorlesung orientiert sich hierbei am aktuellen Flugzeugmarkt und gibt Perspektiven in Bezug auf Projekte im Bereich "CleanSky" und "FlightPath 2050".

Leichtbau III

Das Modul Leichtbau III ist ein reines Projekt-Modul, in dem Studierende eine Fragestellung aus der aktuellen Forschung des Fachgebietes selbstständig bearbeiten. Dabei werden meist Leichtbau-bezogene Fragestellungen oder Teilaufgaben aus einem laufenden Forschungsprojekt an Kleingruppen von Studierenden weitergegeben.

Faserverbundleichtbau II

In den Modulen Faserverbundleichtbau I und II werden verschiedene Aspekte von Faserkunststoffverbunden (FKV) sowie ihre Einsatzmöglichkeiten im Leichtbau betrachtet. Die Module bestehen jeweils aus einem Vorlesungsanteil und einem Projektanteil.

Fugzeugentwurf III - Future Projects

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Flugzeugentwurf III - Future Projects werden Studierende dazu angehalten sich mit Themen der Luftfahrt von morgen zu beschäftigen. Die jeweiligen Entwurfsspeziffikationen des Entwurfsprojektes werden anhand von derzeitigen Forschungprojekten z.B. im Bereich CleanSky und Luftfahrt 2050 vorgegeben.

Softskills für IngenieurINNEN

Die Lehrveranstaltung ist hauptsächlich geeignet für Studenten / Studentinnen zum Ende des Masterstudiengangs (ab 3. Fachsemester) Luft- und Raumfahrttechnik (Wahlpflicht) und als Wahlfach für Studierende anderer Masterstudiengänge ab 3. Fachsemester, wenn noch freie Plätze vorhanden sind.

Ausgewählte Kapitel des Luftfahrzeugentwurfs

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung weiterführender Aspekte des Luftfahrzeugentwurfs in Ergänzung zu den Lehrveranstaltungen Flugzeugentwurf I und II. Die Grundlagenveranstaltung vertiefend, werden die Ableitung neuer Entwurfs- und Analyseverfahren mit Hilfe statistischer Methoden sowie der numerische Flugzeugvorentwurf behandelt.