Logistik

Angewandte Logistikforschung

Die rasant zunehmende Verstädterung in Entwicklungs- und Schwellenländern bringt neue Herausforderungen und Chancen mit sich, die die Umsetzung innovativer städtischer Konzepte erfordern. Auf Städte entfallen rund 70 Prozent des gesamten Energieverbrauchs und sie sind für etwa 80 Prozent der gesamten energiebedingten Treibhausgasemissionen weltweit verantwortlich. Speziell in Subsahara Afrika (SSA) spielen die Städte auch eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung des Wirtschaftswachstums, da die 143 wichtigsten Städte in SSA zusammen 50 % des gesamten Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Region erwirtschaften. Derzeit trägt der Verkehrssektor zu 50 % der CO2-Emissionen von Kigali, der Hauptstadt Ruandas, bei, und die Zahl der Personen- und Güterfahrzeuge steigt. Die Situation verschärft sich noch durch die steigende Nachfrage nach elektronischem Handel, der zu zusätzlichem Last-Mile-Verkehr führen kann. In Anbetracht der ständig wachsenden Bevölkerung Ruandas und seiner Hauptstadt sind innovative Logistik- und Mobilitätslösungen erforderlich.

Lernziele

Das Modul führt die Studierenden in die Logistik in einem städtischen Umfeld ein. Die Studierenden lernen die theoretischen Grundlagen der Stadtlogistik kennen. Die zentralen Herausforderungen der Logistik im städtischen Umfeld werden zusammen mit Lösungen für diese Herausforderungen aus der ganzen Welt vorgestellt. Es wird auch erörtert, wie neue Ansätze in realen städtischen Umgebungen eingeführt werden können. Das Modul konzentriert sich auf die urbane Logistik in der ganzen Welt mit besonderem Augenmerk auf Deutschland und Ruanda. Die Nachhaltigkeit wird während des gesamten Moduls einen besonderen Schwerpunkt bilden.

Veranstaltungsdetails

Die Modulbeschreibung mit Informationen zum Arbeitsaufwand sowie zur Art der Prüfung und Benotung finden Sie hier.
Lehrveranstaltungsnummer73 110 L 1497
Veranstaltungszeitentbd
Raumtbd
SpracheEnglisch
AnsprechpartnerAngelica Coll, M.Sc.
Julia Kleineidam, M.Sc.

Aktuelle Hinweise

  • Die Anmeldung erfolgt per E-Mail zu Beginn des Semesters; Details finden Sie in dem ISIS-Kurs "Basics of urban logistics".
  • Weitere Informationen, z.B. zur Anmeldung zu den ISIS-Kursen, finden Sie auf den Folien der Semesterinformationsveranstaltung.