Logistik

Doppelmaster an der Toulouse Business School (TBS)

Die Toulouse Business School ist eine renommierte „Grande École", die ihren Studierenden eine hohe wirtschaftswissenschaftliche Qualifikation mit einem hohen Praxisanteil bietet.

Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Doppelmaster-Programm erhalten die Studierenden den „Master in Management", einen international anerkannten Abschluss.

Die Hochschule liegt mitten im Zentrum von Toulouse, ist sehr international, übersichtlich, klar strukturiert und vielleicht gerade deshalb auch recht familiär.

Übersicht Doppelmasterprogramme

Abschlüsse bei erfolgreicher Teilnahme:

„Master in Management" (M.Sc.) der TBS &

„Master in Industrial Engineering" (M.Sc.) der TU Berlin


Auslandsphase: September - Juli

 

Erfahrungsberichte zum Doppelmaster:

Erfahrungsbericht I, WS21/22

Erfahrungsbericht II, WS21/22

 

Die TBS ist eine französische Grande école. Sie wurde 1903 gegründet, bietet ein umfangreiches Studienangebot und zählt zu den renommiertesten Business Schools Europas und der Welt. 2003 wurde die TBS mit der Triple Crown ausgezeichnet. 

Zwischen den Studierenden der TBS besteht auch außerhalb des Unterrichts ein starker Zusammenhalt, was sich in zahlreichen Veranstaltungen und Sportangeboten auf dem Campus widerspiegelt.

Weitere Informationen zur Universität und dem Austauschprogramm sind hier zu finden:

  • Webseite der TBS Link
  • Webseite der TBS - Informationen für Incoming Exchange Students Link
  • Info-Broschüre der TBS für Incoming Exchange Students,
    akademisches Jahr 2022-23 Link

Aufbau des Doppelmasterprogramms

Hinweis: Das Programm an der TBS wurde kürzlich umfassend restrukturiert. Studierende, die im akademischen Jahr 2021/22 den Doppelmaster an der TBS absolvieren möchten, müssen an der TBS 90 ECTS erbringen. Davon können weiterhin nur die unten gelisteten Leistungen an der TU Berlin angerechnet werden. 

Das Doppelmasterprogramm mit der TBS wird aktuell überarbeitet, eine neue Fassung tritt voraussichtlich zum akademischen Jahr 2022/23 in Kraft. 

Zur Klärung individueller Fragen vereinbaren Sie gerne einen Termin für die Sprechstunde mit Stephanie Ihlenburg.

Wie ist der Auslandaufenthalt strukturiert?

Die Auslandsphase an der TBS beginnt jährlich im September und endet im Juli/August des Folgejahres.

Der Aufenthalt in Toulouse lässt sich in zwei Abschnitte unterteilen, der erste Teil beinhaltet die Lehre an der TBS (September-März) und der zweite Teil (April- August) wird im Rahmen der „stages de fin d'etudes" (Praktikum) in einem Unternehmen absolviert. Beide Teile zusammen ergeben das 3. Akademische Jahr der TBS und führen zu dem erfolgreichen Abschluss (Bac+5).

Curriculum/Studienverlaufspläne

Die Studienverlaufspläne sind eine Empfehlung zum Studienaufbau. Der zeitliche Ablauf ist hierbei klar definiert, lediglich die Module innerhalb der TUB können ausgetauscht werden. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass pro Semester ca. 30 ECTS absolviert werden.

Studienbeginn an der TU Berlin im Wintersemester

Hinweis: Der Doppelmaster wird aktuell in Zusammenarbeit mit der TBS überarbeitet. Ab dem a.J. 2022/23 soll der Doppelmaster wieder mit reduziertem Leistungsumfang an der TBS belegt werden können. Für weitere Informationen kommen Sie gerne in unsere Sprechstunde (siehe unten).

Studienbeginn an der TU Berlin im Sommersemester

Hinweis: Der Doppelmaster wird aktuell in Zusammenarbeit mit der TBS überarbeitet. Ab dem a.J. 2022/23 soll der Doppelmaster wieder mit reduziertem Leistungsumfang an der TBS belegt werden können. Für weitere Informationen kommen Sie gerne in unsere Sprechstunde (siehe unten).

Welche Kurse müssen im Ausland belegt werden?

An der TBS ist die Kurswahl mit der Wahl der "Professional Option" im Wesentlichen vorgegeben.

Wahlmodule "Professional Option"

Zu Beginn des akademischen Jahres wird einmalig die Vertiefung „Option Professionell (OP)" gewählt, die die Inhalte des Unterrichts als auch des Praktikums bestimmt. Hierbei kann zwischen den aufgelisteten Modulen gewählt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Syllabus Operation Professionelle Toulouse Business School.

Wie werden die belegten Kurse an der TU angerechnet?

Die an der TBS erbrachten Leistungen werden an der TU Berlin wie folgt anerkannt: 

  • Integrationsfach (12 ECTS)
  • Freier Wahlbereich (12 ECTS)
  • und Wirtschaftswissenschaften (18 ECTS)
  • Pflichtpraktikum

Diese Leistungen müssen somit nicht mehr an der TU Berlin belegt werden. Die Anerkennung an der TUB erfolgt durch den Prüfungsausschuss, hierfür muss der Studierende eine Notenauflistung der belegten Kurse vorweisen.

Die Anerkennung von Auslandsleistungen kann grundsätzlich nur mit Note erfolgen. Einzige Ausnahme bilden hier Kurse, die von der Gastuniversität nur mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet wurden.

Kontakt

TU Berlin

Bei fachlichen/inhaltlichen Fragen:

     Stephanie Ihlenburg, M. Sc.
     Fachbereich Logistik
     Raum: H 9175
     Tel.: +49 30 314-21888
     Mail: ihlenburg@logistik.tu-berlin.de
     Terminvereinbarung zur Sprechstunde bitte per Mail


     N.N.
     Referat für Internationales Fakultät VII
     Raum: H 3141
     Tel.: +49 (030) 314-26482
     Mail: tbd
     Web: https://www.wm.tu-berlin.de/menue/internationales/

Bei organisatorischen Fragen:

     International Office TU Berlin
     Tel.: +49 (0)30 314-24 694
     Email: studentmobility@international.tu-berlin.de
     Web: http://www.tu-berlin.de/international-office 

******************************

Toulouse Business School

Bei fachlichen/inhaltlichen Fragen:

     Naomi Lockley
     Head of International Mobility TBS
     Bachelor's and Master's programs
     Email: n.lockley@tbs-education.fr 
     Tel.: +33 (0)561 29 49 90

     Julie Gueffier
     International Mobility Officer
     Master in Management program 
     Email: tbs.incoming@tbs-education.fr 
     Tel.: +33 (0)561 29 49 78