Mechanik, insbes. Kontinuumsmechanik und Materialtheorie

Hinweis zur Anmeldung für die Klausuren:
Alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge müssen sich fristgemäß vor der ersten Klausur über
Qispos anmelden.
Hinweise zur Online-Anmeldung gibt es hier: Referat Prüfungen

Lehrveranstaltungen

Elastizität und Plastizität I - BLOCKVERANSTALTUNG (WiSe 23/24)

Lehrinhalte:
- Tensoralgebra und Tensoranalysis in beliebig-dimensionalen Räumen
- Kinematik großer Deformationen
- Transporttheoreme und Bilanzgleichungen
- Spannungs- und Dehnungsmaße
- Prinzipien der Materialtheorie

Zielgruppen:
Physikalische Ingenieurwissenschaften, Physik und andere Interessierte im Master-Studium.

Vorläufige Termine: 2-wöchiger Blockkurs (Vorlesung + Übung)
11.03. – 22.03.2024 10:00 – 16:00 (c.t.)
MS 107
Mündliche Prüfung,
6 ECTS
Bei Interesse bitte melden: jan.kalisch(at)uni-potsdam.de

Vorlesungsankündigung als PDF

Statik und elementare Festigkeitslehre (WiSe 23/24)

Informationsmaterial :



1. Veranstaltung:
Die erste Veranstaltung findet am Fr. 20.10.2023 im H0105 sowie Hybrid auf ISIS statt.

Tutoriumsanmeldung:
Studierende der Lehrveranstaltung Statik und elementare Festigkeitslehre müssen für den reibungslosen Ablauf des Studiums an MOSES teilnehmen. Die Anmeldung zu den Tutorien erfolgen über das Moses Konto vom 01.10. bis 18.10. (18:00 Uhr).

ISIS-Seite:
Bitte registrieren Sie sich auf der ISIS Seite dieses Kurses. Dort werden aktuelle Ankündigungen zu dieser Veranstaltung über ein Nachrichten- und Diskussionsforum (mit automatischen Email-Benachrichtigungen) verbreitet und es wird weiteres Lehrmaterial zur Verfügung gestellt. Sollten Sie sich nicht auf ISIS zum Kurs anmelden können, bitten wir Sie Narges Panjalipoursangari (n.panjalipoursangari(at)tu-berlin.de) oder Ana Stankovic (a.stankovic(at)tu-berlin.de ) zu kontaktieren.

Klausuranmeldung:
Alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge müssen sich fristgemäß vor der Klausur über Moses anmelden (Hinweise). Studenten mit gesonderten Prüfungsordnungen (wie z. B. Studenten mit Abschluss einer Fachhochschule, Studenten in einem Austauschprogramm [Erasmus, etc.]) bitten wir die oben genannten Ansprechpartner zu kontaktieren.

Themen der Veranstaltung:

  • Grundbegriffe und -gleichungen der Mechanik,
  • Massengeometrie und Querschnittsgrößen,
  • elementare Balkentheorie,
  • Lagerreaktionen,
  • Schnittlasten,
  • elastische Verformungen,
  • Spannungszustände,
  • das HOOKEsche Gesetz.

    Projekt zur Finiten-Elemente-Analyse (WiSe 23/24)

    Informationsmaterial :

     

    Anmeldung zur Prüfung:

    Eine Anmeldung ist über MOSES möglich. Studierende mit besonderer Prüfungsordnung (z. B. Austauschstudierende [Erasmus, Sokrates, etc.]) werden gebeten, sich im Prüfungsamt anzumelden und das Anmeldeformular mitzubringen.

     

    Lernergebnisse:

    • Umgang mit kommerzieller Finite-Elemente-Software (Abaqus),
    • Lösen eines komplexen Spannungsanalyseproblems
    • Erlangung von Hintergrundinformationen über fortgeschrittene Festigkeitslehre.

     

    Soft Skills:

    • Lösen von technischen Problemen in Teamarbeit,
    • Präsentieren und Dokumentieren von Ergebnissen

     

    Lehrinhalte:

    • Einführung in Bauteile und Werkstoffe der Mikroelektronik und der Oberflächenmontagetechnik
    • Grundlagen der Mechanik elastoplastischer verformbarer Körper
    • Einführung in die Konzepte der kommerziellen Finite-Elemente-Software Abaqus

    Kontinuumsphysikalische Simulationen (WiSe 23/24)

    Informationsmaterial:

     

    Zielgruppe:

    Diese englischsprachige Lehrveranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende, die sich für die Modellierung komplexer technischer Probleme im Rahmen der Kontinuumsmechanik interessieren. Dazu gehören Studierende der Physikalischen Ingenieurwissenschaften, des Maschinenbaus, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Materialwissenschaften, der Physik und des Bauingenieurwesens die am Ende ihres Bachelorstudiums oder im Masterstudium sind. Studierende, die sich für die Veranstaltung interessieren, sollten über gute Kenntnisse der Mechanik aus den Vorlesungen Mechanik I-III des Grundstudiums sowie über Kenntnisse der Tensorrechnung verfügen. Von Vorteil wäre es, wenn Sie die folgenden Module bestanden haben: Projekt zur Finiten Elemente Analyse und Grundlagen der Kontinuumstheorie I-II. Darüber hinaus werden grundlegende Programmierkenntnisse und Grundkenntnisse der FE-Methode vorausgesetzt.

     

    Lehrinhalte:

    Die Vorlesungen umfassen Hintergrundinformationen zur Kontinuumsmechanik unter Verwendung der Tensorrechnung, Modelle des Kriechens mit Schädigung, Grundkonzepte der Finite-Elemente-Methode und eine Einführung in Abaqus-Benutzerunterprogramme. Der praktische Teil des Kurses besteht aus regelmäßigen Hausaufgaben und einem individuellen Projekt. Diese werden in Gruppen von max. fünf Personen bearbeitet. Die Gruppen werden in den Sprechstunden von den Dozenten beraten. Die Abschlusspräsentation mit anschließender mündlicher Prüfung findet am Ende des Kurses statt. Je nach Anzahl der Studierenden und damit der Projekte können auch Zwischenpräsentationen zum Austausch der Ergebnisse zwischen den Projektgruppen stattfinden. Mehr zu Inhalt und Ablauf finden Sie auf der ISIS-Webseite des Kurses. Um Zugang zur ISIS-Webseite zu erhalten und um sich für den Kurs anzumelden, kontaktieren Sie bitte Dr.-Ing. Aleksandr Morozov (morozov(at)tu-berlin.de).

     

    Lernergebnisse:

    • Fähigkeit, ein Randwertproblem in starker und schwacher Form zu formulieren.
    • Fähigkeit, analytische und numerische Lösungen für mechanische Probleme durchzuführen.
    • Praktische Erfahrung in der Entwicklung grundlegender Programmierskripte in z.B. Python oder Matlab für wissenschaftliche und ingenieurtechnische Anforderungen.
    • Kenntnisse im Umgang mit den fortgeschrittenen Modellierungsfunktionen der Abaqus FEA-Software, wie z. B. Python-Skripte für Abaqus und das Schreiben von Benutzer-Unterprogrammen.
    • Soft Skills: Arbeit in Teams, Verfassen technischer Berichte in LaTeX, Erstellen von Präsentationen mit LaTeX-Beamer oder MS Powerpoint.

    Projekt Grundlagen der Kontinuumstheorie I (WiSe 23/24)

    Informationsmaterial:



    Lernergebnisse:

    Erarbeiten wichtiger Begriffe und Problemstellungen der Tensorrechnung, wie sie in der Ingenieurwissenschaft benötigt werden; Grundlagenverständnis der mechanischen Beschreibung von Deformationen und Spannungen in Festkörpern; Fähigkeit zu Analyse und Berechnung von mechanischen Vorgängen in Bauteilen


    Lehrinhalte:

    Eindimensionale Materialmodellierung. Spezifische mathematische Methoden (Vektor- und Tensoralgebra, Tensoranalysis, Integraltransformationen); Deformationsgeometrie; Spannungsanalyse; Bilanzgleichungen


    Lehr- und Lernform:

    Die Kontinuumstheorie wird im Wintersemester 2023/24 in Präsenz angeboten. Weitere Informationen sind der Vorlesungsankündigung und der ISIS-Kursseite zu entnehmen.   


    Voraussetzungen:

    Vorausgesetzt werden die Fächer der Grundlagenmechanik: „Statik und elementare Festigkeitslehre“ und „Kinematik und Dynamik“ (oder ähnliche) sowie die Fächer der Grundlagenmathematik: „Analysis I für Ingenieure“, „Analysis II für Ingenieure“ und „Lineare Algebra für Ingenieure“ (oder ähnliche).


    Prüfungszulassung:

    Um an der mündlichen Prüfung teilnehmen zu können, müssen zwei Leistungen im Semester erbracht werden:
    1) Erfolgreiche Teilnahme am Übungsbetrieb.
    2) Am Ende des Semesters muss eine Zulassungsklausur bestanden werden.

      

    Bei organisatorischen Fragen bitte Herrn Dr.-Ing. Morozov anschreiben.
     

     

    Projekt Grundlagen der Kontinuumstheorie III (WiSe 23/24)

    Informationsmaterial:

     

    Dieses Semester wird die Fortsetzung der Module Grundlagen der Kontinuumstheorie I und II angeboten. In diesem dritten Teil des Kurses werden einmal die Woche Präsenzvorlesungen von Prof. Bertram abgehalten. Da es keine zusätzlichen Übungen gibt, wird dieses Modul mit 3 ECTS vergütet. Zum Bestehen des Kurses wird am Ende der Vorlesungszeit wird eine mündliche Prüfung abgehalten. 


    Lehrinhalte:

    Plastizitätstheorie, Thermodynamik  (Thermoelastizität, -viskoelastizität, -plastizität), Strukturen (Plattentheorie), Gradientenmaterialien, Übergang zu großen Deformationen

    ----

    Elastizität und Plastizität I (SoSe2023)

    Lehrinhalte:
    - Tensoralgebra und Tensoranalysis in beliebig-dimensionalen Räumen
    - Kinematik großer Deformationen
    - Transporttheoreme und Bilanzgleichungen
    - Spannungs- und Dehnungsmaße
    - Prinzipien der Materialtheorie
    Der erste Teil des Kurses behandelt die mathematischen und physikalischen
    Grundlagen der Kontinuumsphysik (inklusive Elektodynamik, Gravitation,
    Thermodynamik). Im zweiten Teil (Wintersemester) werden die Grundlagen
    auf viskose Fluide und elastoplastische Festkörper angewendet, insbesondere
    auch auf Kristallplastizität und Beispiele aus der Geophysik.

    Zielgruppen:
    Physikalische Ingenieurwissenschaften, Physik und andere Interessierte im
    Master-Studium.

    Vorläufige Termine:
    2-wöchiger Blockkurs (Vorlesung + Übung)
    31.07. – 11.08.2023 (verhandelbar)
    10:00 – 16:00 (c.t.)
    Mündliche Prüfung, 6 ECTS
    Bei Interesse bitte melden: jan.kalisch@uni-potsdam.de

    Vorlesungsankündigung als PDF

     

    Projekt Grundlagen der Kontinuumstheorie II ( SoSe23 )

    Informationsmaterial:

    Kursablauf: Im Sommersemester 2023 wird die Kontinuumstheorie in Präsenz angeboten.


    Lernergebnisse: 

    Erarbeiten wichtiger Begriffe und Problemstellungen der Tensorrechnung, wie sie in der Ingenieurwissenschaft benötigt werden; Grundlagenverständnis der mechanischen Beschreibung von Deformationen und Spannungen in Festkörpern; Fähigkeit zu Analyse und Berechnung von mechanischen Vorgängen in Bauteilen


    Lehrinhalte: 

    Randwertprobleme der Elastostatik, Wellenausbreitung, Thermomechanik, Plastizität, Flächentragwerke


    Lehr- und Lernform: 

    Parallel zur Vorlesung findet pro Woche eine Übung statt. 

    Voraussetzungen: Vorausgesetzt werden entweder der Kurs „Grundlagen der Kontinuumstheorie I“ oder „Elastizität und Plastizität I“ (oder inhaltsähnliche).

    Prüfungszulassung: Das Prüfungsverfahren wird im Laufe des Semesters bekanntgegeben.

    Bei organisatorischen Fragen bitte Herrn Dr.-Ing. Morozov anschreiben.

    Hands-on project to finite element analysis (summer term 23)

    In order to establish a contact between the lecturers and the students, it is required that everyone registers on the ISIS page of this module. However, a password is required for the registration. Please send an e-mail to Dr.-Ing. Morozov to obtain the password. If you are a student, who does not have a TU Berlin campus account yet, there is the option of a guest access to the ISIS webpage (in German: Gastzugang). The guest access also requires a password, which can be obtained by contacting Dr.-Ing. Morozov.

    Exam registration:
    A registration is performed through MOSES possible. Students with special exam regulations (e. g. exchange students [Erasmus, Sokrates, etc.]) are requested to register at the examination office and bring us their registration form.

    Learning outcomes:

    • handling commercial finite element software (Abaqus),
    • solving a complex stress analysis problem
    • obtaining background information on advanced strength of materials theory.

    Soft skills:

    • solving engineering problems as working in teams,
    • presenting and documenting results

    Contents:

    • introduction to components and materials of microelectronics and the surface mount technology (SMT)
    • basic mechanics of elastoplastically deformable bodies
    • introduction to the concepts of the commercial finite element software Abaqus

    Information:

    Energiemethoden der Mechanik (WiSo 22/23)

    Studierende der Lehrveranstaltung Kontinuumsmechanik müssen für den reibungslosen Ablauf des Studiums an der Tutoriumsplanung über Moses teilnehmen. Die Tutoriumsplanung findet in der Zeit vom 01.10.2020 bis vorauss. 19.10.2020 (18:00 Uhr) statt.

    Hinweis zur Prüfungsanmeldung: Die Energiemethoden der Mechanik wird im Wintersemester 2022/2023 vorwiegend in Präsenz angeboten. Einige Veranstaltungen können jedoch online über Zoom durchgeführt werden. Weitere Informationen sind der Vorlesungsankündigung und der ISIS-Kursseite zu entnehmen.

    Aktuelles:

    Themen:

    Prinzip der virtuellen Arbeit, Satz von Castigliano, Satz von Menabrea, Prinzip der virtuellen Kräfte, Prinzip der virtuellen Leistung, Lagrangesche Gleichungen 1. und 2. Art.

    Allgemeine Information, Termine, Personal, Klausurinformationen und die Organisation des Übungsbetriebes findet über den ISIS-Kurs statt. Bitten tragen Sie sich in den ISIS-Kurs ein.

    Bei organisatorischen Fragen bitte an Wilhelm Rickert oder Prof. rer. nat. W.H.Müller wenden

    Kontinuumsmechanik (WiSe 22/23)

    Studierende der Lehrveranstaltung Kontinuumsmechanik müssen für den reibungslosen Ablauf des Studiums an der Tutoriumsplanung über Moses teilnehmen. Die Tutoriumsplanung findet in der Zeit vom 01.10.2022 bis vorauss. 19.10.2022 (18:00 Uhr) statt.

    Hinweise zum Kursablauf und der Prüfung: Die Kontinuumsmechanik wird im Wintersemester 2022/2023 vorwiegend in Präsenz angeboten. Einige Veranstaltungen können jedoch online über Zoom durchgeführt werden. Weitere Informationen sind der Vorlesungsankündigung und der ISIS-Kursseite zu entnehmen. 


    Aktuelles:

    Themen:

    Bewegungsgleichungen von Kontinua; Wellengleichung, Lösungsansätze von d'Alembert und Bernoulli; Kontinuumsschwingungen (Saiten, Balken, Platten, Membranen); Grundlagen der Hydromechanik: Hydrostatik, Stromfadenthoerie einer idealen Flüssigkeit, Bernoullische Gleichung, Impulssatz, einfache viskose Strömungen

    Allgemeine Information, Termine, Personal, Klausurinformationen und die Organisation des Übungsbetriebes findet über den ISIS-Kurs statt. Bitten tragen Sie sich in den ISIS-Kurs ein.

    Bei organisatorischen Fragen bitte an Wilhelm Rickert oder Prof. rer. nat. W.H.Müller wenden.

    Mechanik E (WiSe 22/23)

    Die Lehrveranstaltung Mechanik E („E“ steht für einsemestrig) besteht aus Vorlesungen, Übungen und Kleingruppenübungen (Tutorien) und ist für diejenigen Studierenden gedacht, in deren Prüfungsordnung nur ein Semester Mechanik vorgesehen ist.

    Die Mechanik E Veranstaltung für das Wintersemester 22/23 wird über die TUB-Lehrplattform ISIS abgewickelt. Für die Einschreibung in den ISIS-Einschreibkurs ist eine Anmeldung ohne Passwort notwendig:
     

     
    Inhalt: Infinitesimalrechnung, Vektoren, Kinematik, Statik starrer Körper, Gleichgewicht, Reaktionslasten, Schnittlasten, Fachwerke, Seile, Statik deformierbarer Körper, Stoffgesetze, Balken unter Längskraft, Biegung, Torsion, Kinetik starrer Körper. Allgemeine Informationen, Termine, Personal, Klausurinformationen und die Organisation des Übungsbetriebes findet über die Mechanik E ISIS-Seite statt.

    Projekt Grundlagen der Kontinuumstheorie I (WiSo 22/23)

    Informationsmaterial:



    Lernergebnisse:

    Erarbeiten wichtiger Begriffe und Problemstellungen der Tensorrechnung, wie sie in der Ingenieurwissenschaft benötigt werden; Grundlagenverständnis der mechanischen Beschreibung von Deformationen und Spannungen in Festkörpern; Fähigkeit zu Analyse und Berechnung von mechanischen Vorgängen in Bauteilen


    Lehrinhalte:

    Eindimensionale Materialmodellierung. Spezifische mathematische Methoden (Vektor- und Tensoralgebra, Tensoranalysis, Integraltransformationen); Deformationsgeometrie; Spannungsanalyse; Bilanzgleichungen


    Lehr- und Lernform:

    Die Kontinuumstheorie wird im Wintersemester 2022/23 in Präsenz angeboten. Weitere Informationen sind der Vorlesungsankündigung und der ISIS-Kursseite zu entnehmen.   


    Voraussetzungen:

    Vorausgesetzt werden die Fächer der Grundlagenmechanik: „Statik und elementare Festigkeitslehre“ und „Kinematik und Dynamik“ (oder ähnliche) sowie die Fächer der Grundlagenmathematik: „Analysis I für Ingenieure“, „Analysis II für Ingenieure“ und „Lineare Algebra für Ingenieure“ (oder ähnliche).


    Prüfungszulassung:

    Um an der mündlichen Prüfung teilnehmen zu können, müssen zwei Leistungen im Semester erbracht werden:
    1) Erfolgreiche Teilnahme am Übungsbetrieb.
    2) Am Ende des Semesters muss eine Zulassungsklausur bestanden werden.

      

    Bei organisatorischen Fragen bitte Herrn Dr.-Ing. Morozov anschreiben.

     

    Hands-on project to finite element analysis (winter term 22/23)

    In order to establish a contact between the lecturers and the students, it is required that everyone registers on the ISIS page of this module. However, a password is required for the registration. Please send an e-mail to Dr.-Ing. Morozov to obtain the password. If you are a student, who does not have a TU Berlin campus account yet, there is the option of a guest access to the ISIS webpage (in German: Gastzugang). The guest access also requires a password, which can be obtained by contacting Dr.-Ing. Morozov.

    Exam registration:
    A registration is performed through MOSES possible. Students with special exam regulations (e. g. exchange students [Erasmus, Sokrates, etc.]) are requested to register at the examination office and bring us their registration form.

    Learning outcomes:

    • handling commercial finite element software (Abaqus),
    • solving a complex stress analysis problem
    • obtaining background information on advanced strength of materials theory.

    Soft skills:

    • solving engineering problems as working in teams,
    • presenting and documenting results

    Contents:

    • introduction to components and materials of microelectronics and the surface mount technology (SMT)
    • basic mechanics of elastoplastically deformable bodies
    • introduction to the concepts of the commercial finite element software Abaqus

    Information:

    Kinematik und Dynamik (SoSe 22)

    Aktuelles:

    • Auch im Sommersemester 2022 findet die Veranstaltung überwiegend online über Zoom statt.
    • Bitte melden Sie sich auf der ISIS Seite an, um über den aktuellen Stand dieses Kurses informiert zu sein.
    • Btte melden Sie sich bis zum 20.04.2020 (18:00 Uhr) auf MOSES für das Tutorium an
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Wilhelm Rickert
    • Bitte informieren Sie sich laufend unter www.tu.berlin/themen/coronavirus

    Kursablauf:

    • Im Sommersemester 2022 wird die Kinematik und Dynamik größtenteils online angeboten.
    • Die Vorlesungen sowie die Übungen werden live über Zoom übertragen und aufgezeichnet. Die Aufzeichnung werden dann auf ISIS hochgeladen und sind zum Streamen verfügbar.
    • Die Tutoriumsblätter werden zusammen mit den zugehörigen Lösungen ebenfalls auf ISIS bereitgestellt. Die Tutorien finden teilweise online und teilweise in Präsenz. Beachten Sie dazu die Ankündigungen auf der ISIS-Kursseite.
    • Bitte melden Sie sich über MOSES für das Tutorium an.

    Prüfung und Prüfungsanmeldung:

    • Die Prüfung besteht aus vier Teilleistungen: zwei Kurzfragentests und zwei Rechentests. 
    • Alle vier Teilleistungen werden online absolviert. 
    • Für nähere Informationen beachten Sie bitte das Merkblatt auf der ISIS-Kursseite.


      Themen der Veranstaltung:

    • • Reibung, • Knickung, • Grundlagen der Kinematik, • Begriffe: Kraft, Drehmoment, Arbeit, Leistung, Energie, Impuls, Drehimpuls, • Schwerpunkts- und Drallsatz, • elastische und nichtelastische Stöße, • Bewegung des starren Körpers (Winkelgeschwindigkeit, Trägheitstensor), • Schwingungen (freie und erzwungene Schwingungen, Dämpfung, Resonanz)


      Literatur zur Veranstaltung: Als Literatur zum Kurs werden sowohl das Lehrbuch als auch das Aufgabenbuch von Professor Müller empfohlen:

    Für Fortgeschrittene ist ebenfalls das neue Buch zu empfehlen:

     

    Lehrfilme

    Elastizität & Plastizität II (SoSe 22)

    Lehrinhalte:
    Materialmodellierung und wichtige Materialklassen: innere Zwangsbedingungen, Symmetriegruppen (Anisotropie), lineare und nichtlineare Fluide, elastische Festkörper (große Deformationen, elastische Isomorphie), elastoplastische Festkörper (große Deformationen, Kristallplastizität); optional: Zerlegung von Gruppen, harmonische Zerlegung von Tensoren, tensorielle Fourier-Reihen, Beispiele aus der Geophysik, semesterbegleitende Programmierung zur Kristallplastizität   

    Zielgruppen:
    Studierende der Physikalischen Ingenieurwissenschaften sowie für andere Interessierte

    Organisation:
    Bitte kontaktieren Sie Jan Kalisch per Mail       Vorlesungsankündigung

    Statik und elementare Festigkeitslehre (WiSe 21/22)

    1. Veranstaltung:
    Die erste Veranstaltung findet am 18.10.2021 im ISIS-Kurs statt.

     

    Tutoriumsanmeldung:
    Studierende der Lehrveranstaltung Statik und elementare Festigkeitslehre müssen für den reibungslosen Ablauf des Studiums an MOSES teilnehmen. Die Anmeldung zu den Tutorien erfolgen über das Moses Konto vom 01.10. bis 22.10. (18:00 Uhr).

     

    ISIS-Seite:
    Bitte registrieren Sie sich auf der ISIS Seite dieses Kurses. Dort werden aktuelle Ankündigungen zu dieser Veranstaltung über ein Nachrichten- und Diskussionsforum (mit automatischen Email-Benachrichtigungen) verbreitet und es wird weiteres Lehrmaterial zur Verfügung gestellt. Sollten Sie sich nicht auf ISIS zum Kurs anmelden können, bitten wir Sie oder h zu kontaktieren.

     

    Klausuranmeldung:
    Alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge müssen sich fristgemäß vor der Klausur über Moses anmelden (Hinweise). Studenten mit gesonderten Prüfungsordnungen (wie z. B. Studenten mit Abschluss einer Fachhochschule, Studenten in einem Austauschprogramm [Erasmus, etc.]) bitten wir die oben genannten Ansprechpartner zu kontaktieren.

     

    Themen der Veranstaltung:
    •Grundbegriffe und -gleichungen der Mechanik, •Massengeometrie und Querschnittsgrößen, •elementare Balkentheorie, •Lagerreaktionen, •Schnittlasten, •elastische Verformungen, •Spannungszustände, •das HOOKEsche Gesetz.

     

    Informationsmaterial

    Vorlesungsankündigung
    ISIS Seite (mit Forum)
    Lehrbuch von Prof. W. H. Müller
    Alte Klausuren
    Übungsbuch von Prof. W. H. Müller
    Fachmentorenprogramm