Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literatur und Wissenschaft

Hinweise zum Studienbereich Literaturwissenschaft

- Hinweis: Diese Seite wird zur Zeit überarbeitet, bitte prüfen Sie die hier gelisteten Informationen regelmäßig auf Aktualität. -

Modulabschlußprüfungen am Fachgebiet Literaturwissenschaft

Module des Fachgebiets Literaturwissenschaft an der TU-Berlin im BA „Kultur und Technik“ (BA-KulT) und im MA „Theorie und Geschichte der Wissenschaft und Technik“ (TGWT)

An der TU-Berlin ist zur Erlangung von Leistungspunkten der Abschluss eines Moduls erforderlich. Nur in Ausnahmefällen ist es möglich, die Leistungspunkte mit nur einer Lehrveranstaltung zu erwerben.

Die Anmeldung jeder Modulprüfung über MTS ist erforderlich. Hier finden Sie die Anleitung zur Anmeldung.

Hier stellen wir die vom Fachgebiet Literaturwissenschaft verantworteten Module kurz vor und geben an, wie sie zusammengesetzt sind und was zu ihrem Abschluss erforderlich ist. Der Link zur vollständigen Beschreibung der Module im Onlineverwaltungssystem Moses ist ebenfalls verfügbar.

Je nach Modul erhält man 6, 9 oder 12 Leistungspunkte. Die Module bestehen aus zwei oder drei verschiedenen Lehrveranstaltungen (in der Regel Seminare und Vorlesungen).

 

Modul BA-KulT IS 4 (12 LP) – Modulbestandteile sind 2 Seminare + 1 Vorlesung. Form der Prüfung: Portfolioprüfung. In einer Lehrveranstaltung ist eine schriftliche Ausarbeitung (10-12 Seiten), evtl. gekoppelt an eine seminarbegleitende Leistung zum gleichen Thema zu erbringen. In einer weiteren Lehrveranstaltung ist eine kleine Leistung aus folgendem Katalog zu erbringen: Protokoll (2 -3 Seiten), mündlicher Beitrag von 5-10 Minuten, Abschlusstest (60-89 Minuten) mündliche Prüfung (15 Minuten), Übungsaufgaben. Die Modulnote errechnet sich aus den beiden Teilleistungen im Verhältnis 1:3. (Offizielle Modulbeschreibung: hier).

ModulMA-TGWT LW 1 (6 LP) – Modulbestandteile sind 2 Seminare. Form der Prüfung: Mündliche Prüfung. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung sind je ein Protokoll oder ein Kurzessay in den beiden Seminaren. Die Note der mündlichen Prüfung ist die Modulnote. (Offizielle Modulbeschreibung hier).

Modul MA-TGWT LW 2 (9 LP) – Modulbestandteile sind 2 Seminare. Form der Prüfung: Portfolioprüfung. In einem Seminar ist eine kleine Leistung (mündlicher Textkommentar im Umfang von 15 Minuten) zu erbringen; in einem zweiten Seminar ist eine schriftliche Ausarbeitung (Hausarbeit im Umfang von 15-20 Seiten) zu erbringen. Die Modulnote erreichnet sich aus den beiden Teilleistungen im Verhältnis 1:3. (Offizielle Modulbeschreibung hier).

MA-TGWT LW 3 (9 LP) – Modulbestandteile sind 1 Seminar + 1 Vorlesung. Form der Prüfung: Hausarbeit im Umfang von 15 Seiten. Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung ist ein bestandener schriftlicher Test am Ende der Vorlesung. Die Note der Hausarbeit ist die Modulnote. (Offizielle Modulbeschreibung hier).

MA-TGWT LW 4 (9 LP) – Modulbestandteile sind 2 Forschungskolloquien über 2 Semester. Form der Prüfung: Portifolioprüfung. Im ersten Kolloquium ist eine mündliche Respondenz (im Umfang von 15 Minuten) auf eine Masterarbeitspräsentation zu übernehmen; im zweiten Kolloquium wird das eigene Masterarbeitsthema (im Umfang von 30 Minuten) präsentiert. Die Modulnote errechnet sich aus den beiden Teilleistungen im Verhältnis 1:3. (Offizielle Modulbeschreibung hier).

MA-TGWT LW 5 (6LP) – Modulbestandteile sind 2 Seminare (wahlweise auch Vorlesungen oder Übungen) aus dem Lehrangebot des Instituts für Kunstwissenschaft und Ästhetik der Universität der Künste. Form der Prüfung: Portfolioprüfung. In beiden Lehrveranstaltungen ist je eine kleine Leistung (z. B. Kurzreferat, Protokoll, Kurzessay) zu erbringen. Die Modulnote errechnet sich aus den beiden Teilleistungen im Verhältnis 1:1. (Offizielle Modulbeschreibung hier).

Modulabschlußprüfungen allgemein

Die folgenden Regelungen betreffen den Studiengang MA-TGWT, Studienrichtung „Literatur und Wissenschaft“ (Module LW 1, LW 3)

Die Themen- und Terminabsprache erfolgt gemeinsam mit den Prüfern.

Vor der Prüfung ist ein Thesenpapier im Umfang von 1/2 Seite zum vereinbarten Thema zu verfassen (Text, keine Stichworte).

Inhaltlich orientiert sich im Modul MA-TGWT LW 1 („Literatur im Informationszeitalter“) die mündliche Prüfung in der Regel an den beiden zuvor belegten Lehrveranstaltungen.

Mündliche Modulabschlußprüfung

Die Mündliche Modulabschlußprüfung dauert 30 Minuten. Zu Beginn stellen Sie kurz (3-4 Minuten) das Thema vor. Anschließend beginnt das Prüfungsgespräch. An den Prüfungen nimmt neben dem Modulbeauftragten entweder noch ein zweiter Prüfer bzw. eine zweite Prüferin oder ein Beisitzer teil, der den Verlauf des Gesprächs protokolliert.