Technische Universität Berlin

Gute Lehre wird belohnt

Verschiedene Preise honorieren innovative Ideen und herausragendes Engagement von Lehrenden

Lehrpreise an der Technischen Universität Berlin

„Preis für vorbildliche Lehre“

Für außerordentliches Engagement in der Lehre vergibt die Technische Universität Berlin jährlich den „Preis für vorbildliche Lehre“. Er verleiht innovativen neuen Lehrkonzepten eine größere Sichtbarkeit und ermuntert dazu, neue Wege in der Lehre zu gehen. Gleichzeitig soll mit dieser Auszeichnung der Stellenwert und der Anspruch an die universitäre Lehre unterstrichen werden, die im „Leitbild für die Lehre der Technischen Universität Berlin“ formuliert sind. Gestiftet wird der Preis von der Gesellschaft von Freunden der Technischen Universität Berlin. Er ist mit 4000 Euro dotiert.

Ausgezeichnete "Preis für vorbildliche Lehre"

Lehrpreis der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt

Herausragende und vorbildliche Lehre, besonderes Engagement und der Einsatz im Sinne der Studierenden – das honoriert der Lehrpreis der Fakultät VI Planen Bauen Umwelt. 5000 Euro stellt die Fakultät für den Lehrpreis zur Verfügung, der alle zwei Jahre vergeben wird.

Lehrpreise, die deutschlandweit vergeben werden

Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz

Der Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz wird an Hochschulen vergeben, die eine Lehrverfassung haben und Lehre als Experimentier- und Innovationsfeld verstehen. Der Stifterverband und die Volkswagen-Stiftung zeichnen jährlich eine Universität und eine Fachhochschule aus, die jeweils 20.000 Euro zweckgebunden erhalten. Der Genius Loci-Preis ist der einzige institutionelle Preis für exzellente Lehre, der deutschlandweit vergeben wird.

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre

Der Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre schafft einen Anreiz, sich in der Hochschullehre zu engagieren. Gefördert wird nicht eine Disziplin oder Fächergruppe, sondern eine spezifische Lehrsituation zum Beispiel wie Studierende dazu animiert werden können, sich zivilgesellschaftlich zu engagieren. Er ist mit 50.000 Euro dotiert und wird vom Stifterverband vergeben.

Ars legendi-Fakultätenpreis in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik

Der Ars legendi-Fakultätenpreis in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik zeichnet herausragende und innovative Lehrende der Ingenieurwissenschaften und Informatik an Universitäten aus und würdigt die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Ingenieur- und Informatiknachwuchses. Er ergänzt den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre und wird seit 2011 alle drei Jahre verliehen. Das Preisgeld beträgt 25.000 Euro. Der Dachverein der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten e.V. (4ING) und der Stifterverband vergeben ihn.

Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften

Der Ars legendi-Fakultätenpreis Mathematik und Naturwissenschaften wird für herausragende, innovative und beispielgebende Leistungen in Lehre, Beratung und Betreuung verliehen. Das kann die Entwicklung, Implementierung und Durchführung neuer Curricula oder curricularer Elemente (Module, Lehrveranstaltungen) sein oder auch die Entwicklung und Umsetzung neuartiger Beratungs- und Betreuungskonzepte für Studieninteressierte und Studierende. Er wird jährlich in den Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik verliehen. Dotiert ist er mit jeweils 5.000 Euro. Der Stifterverband, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland loben ihn aus.

VDMA-Hochschulpreis „Bestes Maschinenhaus“

Der Hochschulpreis „Bestes Maschinenhaus“ des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) richtet sich an Fachbereiche und Fakultäten des Maschinenbaus, der Elektrotechnik sowie der Informatik. Honoriert werden ein herausragendes Engagement für eine bessere Hochschullehre sowie Konzepte und Ideen, die die Qualität der Lehre, ihre Didaktik und ihre Qualitätssicherung verbessern und mehr Studienerfolg ermöglichen. Die Auszeichnung setzt ein Zeichen für eine größere Wertschätzung der Lehre an allen deutschen Hochschulen. Alle zwei Jahre wird er vom VDMA mit einem hohen Preisgeld verliehen.

Eine Übersicht über weitere akademische Preise zur Verbesserung der Lehre an deutschen Universitäten unter: http://www.stifterverband.de/lehrpreise/