Kunstgeschichte

Dr. Andreas Huth

Zur Person

Forschungsschwerpunkte

  • Kunst und Architektur im Italien der frühen Neuzeit
  • Künstlerische Techniken und Materialien
  • Restaurierung und Denkmalpflege
  • Politische Ikonografie in den Bildkünsten und der Architektur
  • Architektur der Moderne und der DDR

Vita

April 2022
Platz 3 im Berufungsverfahren für die Professur für Kunstgeschichte, Theorie und Geschichte der Restaurierung an der HAWK Hildesheim

Februar 2022
Gründungsmitglied der AG Skulptur/Plastik im Netzwerk Italienforschung

Mai 2021
Gründungsmitglied  der AG kuwiki. Kunstwissenschaften und Wikipedia

Dezember 2020
Gründungsmitglied der AG Arbeitsbedingungen in der Kunstgeschichte / Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften

Seit August 2020
Assoziiertes Mitglied der Forschungsgruppe „Dimensionen der Techne in den Künsten“ (Sprecherin: Prof. Dr. Magdalena Bushart)

Seit Nov. 2018
Mitglied des Vorstand des Ulmer Vereins - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften

Sept./Okt. 2018 
Kurzzeitstipendium Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut

Juli 2018-Juni 2022
Mitglied der Auswahlkommission Deutschlandstipendium (für Technische Universität Berlin, Fak. 1 - Geistes- und Bildungswissenschaften)

Seit Okt. 2017
Post-Doc-Forschungsprojekt: „Terra cognita. Die gestaltete Oberfläche bei italienischen Tonbildwerken des 15. Jahrhunderts – Technologien und Materialien, Ästhetik und Semantik“

Seit Okt. 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc) am Lehrstuhl von Prof. Dr. Magdalena Bushart, Technische Universität Berlin, Institut für Kunstwissenschaften und Historische Urbanistik, Fachgebiet Kunstgeschichte

2013-2016 
Promotion, Freie Universität Berlin, Dissertation: „Florentiner Sgraffito-Dekorationen des 14. und 15. Jahrhunderts. Erfindung, Technologie, Bedeutung“ (Wolf-Dietrich Löhr, Gerhard Wolf)

2015
Teilnahme am Römischen Studienkurs der Biblioteca Hertziana: „Rom im 13. Jahrhundert. Ästhetische, politische und räumliche Ordnungen“ (Leitung Prof. Dr. Tanja Michalsky und Dr. Friederike Wille)

2014/2015
Doktorand am Kunsthistorischen Institut in Florenz - Max-Planck-Institut

2013-2016
Elsa-Neumann-Promotionsstipendium des Landes Berlin (NaFöG)

2013 
M.A. in Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschlussarbeit „Die Innenhofgestaltung der Sassetti-Villa La Pietra und die Sgraffito-Dekorationen des Florentiner Quattrocento“ (Gerhard Wolf, Wolf-Dietrich Löhr)

2011-2012
Studentischer Mitarbeiter bei Prof. Dr. Wolf-Dietrich Löhr, Kunsthistorisches Institut in Florenz - Max-Planck-Institut

2009-2013 
Studentischer Mitarbeiter am CENSUS of Antique Works of Art and Architecture (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften/Humboldt-Universität zu Berlin)

2005-2013
Studium Kunst- und Bildgeschichte und Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

1999-2004 
Diplomstudium Restaurierung Wandmalerei und historische Architekturfassung an der FH Potsdam

1999-2016
Freiberuflicher Restaurator (Wandmalerei, Putz, Architekturfassung) mit Projekten in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt (u. a. Neues Museum, Berlin; Kloster Michaelstein, Blankenburg; Kloster Neuzelle)

Publikationen

2021
Superficies. Oberflächengestaltungen von Bildwerken in Mittelalter und Früher Neuzeit, hrsg. von Magdalena Bushart und Andreas Huth, (Interdependenzen. Die Künste und ihre Techniken, Bd. 6), Böhlau-Verlag, Wien/Köln/Weimar 2021.

Aufsätze (Auswahl)

2022
A well-preserved façade covered with 'sgraffiti'. The Reconstruction of Sgraffito Decorations at the Piazza San Biagio in Florence, in: Sgraffito in Change. Original Realization vs. Secondary Interventions, hrsg. von Jan Vojtěchovský und Pavel Waisser, Pardubice 2021 (erscheint Ende 2022).

2021
Das Äußere und das Äußerste. Bildwerke und ihre Oberflächen (mit Magdalena Bushart), in:  Superficies. Oberflächengestaltungen von Bildwerken in Mittelalter und Früher Neuzeit, hrsg. von Magdalena Bushart und Andreas Huth, (Interdependenzen. Die Künste und ihre Techniken, Bd. 6), Böhlau-Verlag, Wien/Köln/Weimar 2021, S. 4-25.

2020
Fassung verloren: Das Verhältnis der Kunstgeschichte zu gefassten Bildwerken des Quattrocento, in: VDR - Beiträge zur Erhaltung von Kunst und Kulturgut, 1 (2020), S. 23-37.

2019
„Degli sgraffiti delle case ...“ Die Sgraffito-Technik in Italien von ihrer Entdeckung im Trecento bis zur Wiederaufnahme im 19. Jahrhundert, in: Sgraffito in Change/Sgraffito im Wandel, hrsg. von Angela Weyer und Kerstin Klein, (Schriften des Hornemann-Instituts, Bd. 19); Hildesheim 2018, S. 94-111.

2019
„Zum ersten Male wieder seit der Zeit der Renaissance.“ Die Rekonstruktion der Sgraffito-Technik im 19. Jahrhundert und ihre Folgen, in: Unzeitgemäße Techniken? Zur Wiederaufnahme und Fortsetzung künstlerischer Verfahren (Interdependenzen. Die Künste und ihre Techniken, Bd. 4), hrsg. von Magdalena Bushart und Henrike Haug, Böhlau, Wien/Köln/Weimar 2017, S. 119-143.

2018
Awareness of Materiality in Time and Condition. Thoughts on the relation between Art History and Conservation (mit Katharine Stahlbuhk, Florenz), in: Conservation Ethics Today: Are our Conservation-Restoration theories and Practice ready for the 21st Century? (=Heritage for Future 1/2018, University for Technology Lublin), S. 71-86.

2016
Grauer Putz, silberne Fassade. Zur Rolle der Kunst in den Sgraffito-Dekorationen des Florentiner Quattrocento, in: Die Farbe Grau, hrsg. von Magdalena Bushart und Gregor Wedekind, (Phönix – Mainzer kunstwissenschaftliche Bibliothek), De Gruyter, Berlin 2015, S. 69-87.

2015
»Un bel dossale Robbiano« in der Basilika des Bode-Museums. Der Madonnen-Altar von Andrea della Robbia für Francesco Sassettis Villa bei  Florenz, in: Jahrbuch der Berliner Museen, Bd. 54 (2012), S. 21-37.

2015
Antike Rundgräber in der Vigna Cavalieri. Drei Zeichnungen des Sangallo-Kreises und die archäologischen Befunde am Bastione Ardeatino in Rom, in: Pegasus - Berliner Beiträge zum Nachleben der Antike, Bd. 16 (2014) S. 39-54.

2014
Albaria insignita. Zur Technologie der Sgraffito-Dekorationen des 15. Jahrhunderts in Florenz, in: Zeitschrift für Kunsttechnologie und Konservierung, Bd. 28 (2014), S. 5-28.

2011
Die Moritzkirche in Mittenwalde – neue Forschungen zur Baugeschichte, in: kunsttexte.de – E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte, Sektion Denkmalpflege

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

Ulmer Vereins - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften – Mitglied des Vorstands

AG Skulptur/Plastik im Netzwerk Italienforschung (Gründungsmitglied)

AG kuwiki. Kunstwissenschaften und Wikipedia (Gründungsmitglied)

AG Arbeitsbedingungen in der Kunstgeschichte / Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften (Gründungsmitglied)

VDK - Verband deutscher Kunsthistoriker

Verein zur Förderung des Kunsthistorischen Instituts in Florenz

ICOMOS, AG Konservierung und Restaurierung von Wandmalerei und Architekturoberflächen (seit 2019: AG Konservierung/Restaurierung)

Assoziiertes Mitglied der Forschungsgruppe „Dimensionen der Techne in den Künsten“ (Sprecherin: Prof. Dr. Magdalena Bushart)