Kunstgeschichte der Moderne
skulpturen auf der schlossbrücke © Daniel Lonn on unsplash
Kunstgeschichte als Kulturgeschichte
Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den ästhetischen, sozialen, politischen und institutionellen Konstellationen der Kulturgeschichte seit dem 18.Jh.
© Dominic Eger Domingos
KuK-Tuesdays: Dislocation
Die Eventreihe schafft Raum für Austausch zwischen Forschungen, Perspektiven aus der Praxis sowie künstlerischen und aktivistischen Positionen.
© Zeichnung: Dorothée Billard, Layout: Lisa Janke
Publikation - "Atlas der Abwesenheit"
basierend auf dem Projekt „Umgekehrte Sammlungsgeschichte“ ein Projekt der Université de Dschang und der TU Berlin gefördert durch die DFG.
Kunstgeschichte als Kulturgeschichte
KuK-Tuesdays: Dislocation
Publikation - "Atlas der Abwesenheit"

Aktuelles

OPEN ACCESS:

Kämpfe um die Professionalisierung des Museums.
Karl Koetschau, die Museumskunde und der Deutsche Museumsbund 1905-1939

von Andrea Meyer

jetzt auch als OPEN ACCESS

Um 1900 erkannten Museumsleute in Deutschland die Notwendigkeit der Professionalisierung: Es galt Arbeitsabläufe zu standardisieren, verbindliche ethische Richtlinien für die museale Praxis zu entwickeln und Ausbildungskonzepte einzuführen, die jenseits wissenschaftlicher Fachkenntnisse auf die komplexen Anforderungen des Museumsalltags vorbereiteten. Wie bewältigten die Akteur/-innen diese Herausforderungen? Welche Debatten lösten die auch international vorangetriebenen Reformen aus, welche Widerstände gab es? Andrea Meyer beantwortet Fragen wie diese am Beispiel der Zeitschrift Museumskunde und des Deutschen Museumsbundes, die beide eng mit dem Kunsthistoriker und Museumsdirektor Karl Koetschau (1868-1949) verbunden sind.

Anmeldung zum KuK-Newsletter

KuK Logo und Anmeldung zum Newsletter

Folgen Sie uns auf X & YouTube

X Logo
YouTube-Logo

weitere Meldungen

KuK-Tuesdays: Dislocation & Remembrance

Mit großer Freude kündigen wir, das Fachgebiet Kunstgeschichte als Kulturgeschichte (KuK) von Prof. Dr. Bénédicte Savoy, die nächste Sitzung des KuK-Tuesdays: Dislocation an.

Datum: 13. Februar 2024, 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Hybrid Lab, Villa Bell, Marchstraße 8, 10587 Berlin

Die Erfahrungen der Dislokation beeinflussen die Art und Weise, wie…

KuK-Tuesday: Dislocation & Indomania

Mit großer Freude kündigen wir, das Fachgebiet Kunstgeschichte als Kulturgeschichte (KuK) von Prof. Dr. Bénédicte Savoy, die nächste Sitzung des KuK-Tuesdays: Dislocation an.

Datum: 19. Dezember 2023, 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Hybrid Lab, Villa Bell, Marchstraße 8, 10587 Berlin

Seit der Romantik war Indien für deutsche Intellektuelle und Künstler…

Schöne-Vortrag: Giving Voice to the Women of the Rijksmuseum

Im Jahr 2021 startete das Rijksmuseum in Amsterdam unter der Leitung von Jenny Reynaerts das Projekt Women of the Rijksmuseum, das darauf abzielt, die Sammlung des Museums und ihre Präsentation ausgewogener zu gestalten, indem insbesondere geschlechtsspezifische Perspektiven und weibliche Erzählungen berücksichtigt werden. Um diese dringliche…

Veranstaltungen