Klimatologie

Geländepraktikum in Nordschweden

Praktikumsleiter

Das Geländepraktikum findet in der Region Abisko in Nordschweden jedes zweite Jahr statt.

Nächstes Geländepraktikum:  SoSe 2023, 21. August bis 4. September 2023.

Informationen zur Anmeldung und Vorbesprechungen, sowie weitere wichtige Hinweise finden sie auf der ISIS Seite.

Modulbeschreibung im B.Sc./M.Sc. Ökologie und Umweltplanung, M.Sc. Stadtökologie siehe hier

Prof. Dr.

Dieter Scherer

Sekretariat AB 3

Organisation

Die Dauer des Praktkikums beträgt insgesamt 15 Tage in der vorlesungsfreien Zeit des Semesters, davon elf in der Touristenstation in Katterjokk und vier in der Tarfala Forschungsstation. Die Veranstaltung gliedert sich thematisch in eine Exkursion und in ein Praktikum. Im Exkursionsteil werden die Forschungsstation Tarfala und die dort beobachteten Gletscher besucht. Beim Praktikum werden mit Hilfe von automatischen Messstationen verschiedenste meteorologische Größen im Katterjokk gemessen, ausgewertet und die Ergebnisse in Referaten präsentiert.

Teilnahme

Die Lehrveranstaltung eignet sich für folgende Studiengänge der Technischen Universität Berlin:

- M.Sc. Stadtökologie
- B.Sc. / M.Sc. Ökologie und Umweltplanung

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Praktikum sind neben grundlegenden meteorologischen und klimatologischen Kenntnissen vor allem Interesse und Engagement.

Der Stand der Vorbereitungen zum aktuellen Geländepraktikum in Nordschweden befindet sich im entsprechenden Kurs auf der ISIS-Plattform.


Inhalte

Inhalte von Praktikum und Exkursion sind Fragestellungen zu:

  • topo- und mikroklimatische Phänomene

  • experimentelle Untersuchungsmethoden

  • Sensortechnologie und Datenerfassungssysteme

  • Konzeption und Durchführung meteorologischer Stationsmessungen

  • Datenprozessierung, Auswerte- und Darstellungsverfahren

  • Interpretation der Ergebnisse

Exkursionsgebiet