Fachgebiet Kraftfahrzeuge

Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich

Prof. Dr. Horst E. Friedrich studierte Maschinenwesen an der Technischen Universität München. Nach Tätigkeiten in der Maschinenbauindustrie und der Unternehmensberatung wechselte er 1986 in die Luftfahrtindustrie, in leitenden Funktionen arbeitete er unter anderem an neuen Bauweisen und Werkstoffen für Flugzeuge sowie an Flugtriebwerken und der Verkürzung der Produkteinführungszeiten. 1996 ging Dr. Friedrich als Leiter der Fahrzeugforschung zu VW nach Wolfsburg, wo er als Leiter Konzernforschung Werkstofftechnik und Fahrzeugkonzepte arbeitete. Neben innovativen Werkstoffen und Bauweisen waren Forschungsfahrzeuge für Alternative Antriebe und zukünftige Fahrzeuganforderungen Schwerpunkt seiner Arbeit. 2004 begann Dr. Friedrich als Direktor mit dem Aufbau des neu gegründeten Institutes für Fahrzeugkonzepte beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart, das er mit den Schwerpunkten wie Leichtbau, neuartige Bauweisen und alternativen Antrieben / Energiewandlern für Straßen- und Schienenfahrzeuge bis 2020 leitete.

Wissenschaftlicher Werdegang/Lebenslauf

AnfangEndeTätigkeiten
19731978Studium Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau, Technische Universität München, Abschluss Diplom
19781984Versuchsingenieur, Leiter Produktion und Entwicklung Feinguß, Schubert & Salzer Maschienenfabrik AG, Ingolstadt
1984 Promotion an der RWTH Aachen, aus der Industrietätigkeit über ein werkstoffkundlich-fertigungstechnisches Thema "Abbildungsgüte von Stahl-Feinguss"
19841986Seniorberater Technik und Gemeinkosten, Roland Berger & Partner GmbH, Münschen, International Management Consultants
19861991Leiter Werkstoffe, Technologien und Automatisierung, Daimler Benz Aerospace MBB Unternehmensgruppe Hubschrauber + Flugzeuge, Augsburg
19911996Leiter Sonderfertigung und Verfahrensentwicklung, Daimler Benz Aerospace MTU Geschäftsbereich Antriebe Luftfahrt, München
19962004Leiter Fahrzeugforschung, Werkstofftechnik und Fahrzeugkonzepte, Volkswagen AG, Bereich Forschung, Umwelt und Verkehr, Wolfsburg
2002 Lehrauftrag an der TU Berlin "Alternative Antriebssysteme und Fahrzeugkonzepte
Teil 1: Werkstoffe und Bauweisen
20042020Ordentlicher Professor an der Universität Stuttgart für "Fahrzeugkonzepte"
20042020Leiter des Instituts für Fahrzeugkonzepte beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart
2020 Beratender Ingenieur bureaux.hef mit Schwerpunkt Werkstofftechnik, Leichtbau, alternative Antriebe, nachhaltige Bauweisen und integrierte, modulare Fahrzeugkonzepte