Fachgebiet Kraftfahrzeuge

Dr. phil. Immo Sievers

Immo Sievers wurde 1958 in Berlin geboren, er besuchte dort die Luisen-Stiftung und das St. Edward`s College auf Malta. Im Anschluss Studium der Geschichte, Philosophie und Rechtswissenschaften in Oxford und Berlin. 1993 promovierte er über die Entwicklung der englischen und deutschen Automobilindustrie vor dem Ersten Weltkrieg. Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin seit 1991 und der Technischen Universität Berlin seit 1998. Zusammenarbeit mit verschiedenen Museen, für die er auch Ausstellungen realisiert. U.a. für die Expo 2000 ein Projekt für das Weltkulturerbe Rammelsberg-Museum. Neben zahlreichen Beiträgen in Fachzeitschriften und Zeitungen auch Buchpublikationen. Zusammen mit Prof. Dr. Volker Schindler gab er 2007 das Buch: Forschung für das Auto von morgen heraus. 1999 gründete Dr. Sievers den ArTeG-Verlag, seitdem lebt und arbeitet er in Berlin und Mecklenburg. Von 1997 bis 2007 war er Vorsitzender der Automobilhistorischen Gesellschaft.

Wissenschaftlicher Werdegang

AnfangEndeTätigkeit
 1987Studienabschluss, FU Berlin
 1993Promotion, FU Berlin
19911995Gast-Dozent, Humboldt-Universität Berlin
19931996Mitarbeiter, Museum Berlin-Spandau
19971999Mitarbeiter, Museum Goslar, Projekt der Expo 2000
19972007Vorsitzender der Automobilhistorischen Gesellschaft
1998 Lehrbeauftragter an der TU Berlin
1999 Selbständig, ArTeG-Verlag

Auszeichnungen

Buchpreis "Bestes Autobuch Historie", Leipzig, 2007

Veröffentlichungen

Forschung für das Auto von morgen, 2007

Prof. Dr. Volker Schindler, Dr. phil. Immo Sievers

Jørgen Skafte Rasmussen: Leben und Werk des DKW-Gründers, 2006

Dr. phil. Immo Sievers