Internationales
Forschungsaufenthalte an der TU Berlin
An der TU Berlin haben Sie als internationale*r Student*in auch die Möglichkeit einen Forschungsaufenthalt zu verbringen, an Ihrer Abschlussarbeit zu schreiben oder ein ERASMUS+ Praktikum zu absolvieren.

Da es sich dabei um individuell zu planende Vorhaben handelt, möchten wir Ihnen und Ihrem betreuendem Hochschullehrenden an der TU Berlin, mit den hier bereitgestellten Informationen die Organisation ein wenig erleichtern.

Forschungsaufenthalte und Abschlussarbeiten an der TU Berlin

Option 1: Ausschreibungen

Einige Fachgebiete und Projekte schreiben Forschungaufenthalte oder Abschlussarbeiten öffentlich aus. Diese Ausschreibungen finden Sie in der Regel direkt auf den Webseiten der Fakultäten oder im Portal Stellenticket TU Berlin. Im Ausschreibungstext finden Sie alle wichtigen Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie zu den Bedingungen Ihres Aufenthaltes an der TU Berlin.

Option 2: Initiativbewerbung

In den meisten Fällen werden Forschungsaufenthalte und Abschlussarbeiten jedoch nicht ausgeschrieben. Das heißt, Sie bewerben sich initiativ direkt bei dem Professor bzw. der Professorin Ihrer Wahl:

  1. Auf den Webseiten der Fakultäten können Sie recherchieren, welche Lehrpersonen in dem für Sie relevanten Fachgebiet arbeiten. Kontaktieren Sie den Professor bzw. die Professorin direkt per E-Mail und stellen Sie sich und Ihr geplantes Forschungsvorhaben kurz vor.

  2. Die Lehrperson entscheidet dann, ob sie bereit ist, Ihr Forschungsvorhaben zu betreuen. Falls ja, können Sie an der TU Berlin befristet immatrikuliert werden. Damit erhalten Sie Zugriff auf die Infrastruktur der TU Berlin und die damit verbundenen Services. 

  3. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie direkt von Ihrem jeweiligen Fachgebiet betreut.

Bitte beachten Sie, dass Sie zuerst die Betreuungszusage der Lehrperson an der TU Berlin benötigen. Erst danach können Sie die befristete Immatrikulation beantragen.

ERASMUS+ Praktikum

Falls Sie über das Programm Erasmus+ Praktikum an die TU Berlin kommen möchten, gelten für Sie ebenfalls die Informationen im Abschnitt „Abschlussarbeiten und Forschungsaufenthalte/Initiativ-bewerbung“. 

Allerdings gibt es im Erasmus+ Programm einige Besonderheiten. Deshalb finden Sie hier Antworten auf einige häufig gestellte Fragen:

  • Muss ich mich beim Büro für Internationales melden?

Nein, das ist nicht erforderlich. Das Büro für Internationales ist nur für den Bereich „Erasmus+ Studierendenmobilität“ zuständig, also für Studierende, die im Rahmen einer Austauschvereinbarung für 1-2 Semester an der TU Berlin studieren. Für Praktika ist das Büro für Internationales nicht zuständig. Praktika sind direkt an den Fachgebieten angesiedelt. Das heißt, die jeweilige Lehrperson entscheidet über Ihre Praktikumsbewerbung und betreut Sie auch während Ihres Praktikumsaufenthaltes.

  • Wer ist zuständig für mein Learning Agreement?

Für das Learning Agreement for Traineeships ist ebenfalls die Lehrperson an der TU Berlin zuständig, die Ihren Praktikumsaufenthalt betreut. Weiterführende Hinweise zum Learning Agreement entnehmen Sie bitte dem Leitfaden der EU-Kommission.

  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen habe?

Bei allen Fragen, die Ihr Erasmus+-Praktikum betreffen, wenden Sie sich bitte an Ihre betreuende Lehrperson an der TU Berlin. Bei Fragen zur befristeten Immatrikulation kontaktieren Sie bitte das Studierendensekretariat (siehe „Schritt-für-Schritt-Anleitung zur befristeten Immatrikulation“).