Innovationsökonomie
Gebäude H
Raum H 4140 A

Forschungsinteresse

  • Qualitätsinfrastruktur (Fokussiert auf Standardisierung, Konformitätsbewertung, und Akkreditierung )
  • Informationssicherheit
  • Cybersecurity

Aktuelle Projekte

Akademischer Werdegang

  • PhD (Dr. rer. oec.), Titel der Dissertation: Exploring the adoption and diffusion of the international management system standard ISO/IEC 27001 for information security, 2020
  • Doktorandin an der Technischen Universität Berlin, Fachgebiet Innovationsökonomie
  • Diplom-Kauffrau, Schwerpunkte: internationales Management und Marketing, Europa-Universität Frankfurt Oder, 2006.
  • M.Sc. in Business Administration, San Diego State University, USA, 2004.
  • Diplom-Betriebswirtin (BA), Berufsakademie Berlin, 2002.

Berufserfahrung

  • Seit 09/2017: Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung; wissenschaftliche Mitarbeiterin.
  • 2011-2017: Dr. Mirtsch Wölbstrukturierung GmbH; kaufmännische Leiterin.
  • 2006-2010: Unilever Deutschland GmbH, Trainee & Brand Manager.
  • 2005-2006: studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Konsum- und Handelsforschung von Prof. Dr. Gröppel-Klein, Europa-Universität Frankfurt (Oder).
  • 1999-2012: Weberbank Privatbankiers KGaA, Auszubildende.

Publikationen

  • Mirtsch, M. (2019), Konformitätsbewertung im Bereich Cybersicherheit. In: Mangelsdorf, A. & Weiler, P. (Eds.) (2019). Normen und Standards für die digitale Transformation. Werkzeuge, Praxisbeispiele und Entscheidungshilfen für innovative Unternehmen, Normungsorganisationen und politische Entscheidungsträger. Berlin, Boston: De Gruyter Oldenbourg. 141-164.
  • De Vries, H., Jakobs, K., Egyedi, T.M., Eto, M., Fertig, S., Kanevskaia, O., Klintner, L., Koch, C., Mijatovic, I., Mirtsch, M. and Morone, P., 2018. Standardization: Towards an agenda for research. International Journal of Standardization Research (IJSR), 16(1), pp.52-59.