Informations- und Kommunikationsmanagement
Informations- und Kommunikationsmanagement

Marc Riar, M.Sc.

M.Sc.

Marc Riar

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

marc.riar@tu-berlin.de

+49 30 314-78750

+49 30 314-78702

Einrichtung Informations- und Kommunikationsmanagement
Sekretariat H 93
Gebäude Hauptgebäude
Raum H 9160
Adresse Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Werdegang

Studium an der Universität Mannheim im Studiengang Business Informatics (M. Sc.) mit der Vertiefung Enterprise Applications. Davor Studium der Wirtschaftsinformatik (B. Sc.) an der Hochschule Karlsruhe.

Seit September 2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement der TU Berlin (Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow)
2017 – 2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Karlsruhe / Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD) im Projekt "Entwicklung von Annotations-, Begutachtungs- und Anreizkonzepten für OER-Repositorien unter besonderer Berücksichtigung hochschuldidaktischer Einsatzszenarien" (Programm: Digital Innovations for Smart Teaching – Better Learning)
2016 – 2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für "Internet Business & Internet Services" an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), München
2014 – 2015Fiducia & GAD IT AG, Bereich SAP Basis, Karlsruhe, Werkstudent
2012 – 2013Systec & Services GmbH, Bereich Softwareentwicklung, Karlsruhe, Werkstudent
2012Deutsche Lufthansa AG, Bereich Sales Process Automation, East Meadow, New York (USA), Praktikant
2007 – 2008SAP Deutschland AG & Co. KG, Abteilung SME (Small & Mid-Size Enterprises) GTM (Go-To-Market), Walldorf & St. Leon Rot, Praktikant

Forschung

  • Human-Computer-Interaction (HCI)
  • Gamification & Serious Games
  • Augmented Reality (AR)
  • IT Adoption

Projekte

ATARI

Automatisierte Aggregation und Auswertung von Kundenbewertungen zur Visualisierung von Produktbewertungen im E-Commerce mittels Augmented Reality

Lehre

  • WS 18 / 19: Einführung in die Wirtschaftsinformatik (Übung)
  • SS  19: Unternehmensplanspiel
  • WS 19 / 20: IT Service Management (ITSM)
  • SS 20: Unternehmensplanspiel
  • WS 20 / 21: IT Service Management (ITSM)
  • SS 21: Unternehmensplanspiel
  • WS 21 / 22 : IT Service Management (ITSM)

Abschlussarbeiten

Aktuell sind folgende Themen zu vergeben:

  Gamification, Serious Games, AR/VR

Eigene Themenvorschläge zu den oben genannten Schwerpunkten sind gerne gesehen. Die genaue Aufgabenstellung wird im Rahmen einer Besprechung abgestimmt. Die Bearbeitung kann wahlweise in deutscher oder englischer Sprache erfolgen.

Die Anbahnung und Vergabe von Abschlussarbeiten erfolgt koordiniert. Bei Interesse wenden Sie sich dazu bitte mit kurzem Motivationsschreiben, Lebenslauf und einer Notenübersicht an: abschlussarbeiten(at)ikm.tu-berlin.de

Wenn Sie Student-In der Studiengänge Informatik oder Wirtschaftsinformatik sind, bedenken Sie bitte die Anforderungen Ihrer PO. Spätestens nach der Themenfindung müssen Sie sich selbstständig um einen Zweitgutachter der Fakultät IV kümmern.

Publikationen

2021

Riar, M., Hamari, J., & Zarnekow, R. (2021, Feb.). "The Gamification of Enterprise Cooperation: A Cross-Comparison of Case Studies" in Organizational Gamification - Theories and Practices of Ludified Work in Late Modernity , Mikko Vesa, Eds. Routledge, New York , 109-126.
Riar, M., Korbel, J. J., Xi, N., Zarnekow, R., & Hamari, J. (2021, Jan.). "The Use of Augmented Reality in Retail: A Review of Literature" . 638-647.
ISBN
978-0-9981331-4-0

2020

Riar, M., Mandausch, M., Henning, P., D'Souza, T., & Voss, H. (2020, Sep.). "Anreize und Hemmnisse für die Verwendung und Veröffentlichung von OER in der Hochschullehre: Eine Literaturanalyse und empirische Untersuchung" in Hochschuldidaktik als professionelle Verbindung von Forschung, Politik und Praxis , Marianne Merkt, Annette Spiekermann, Tobina Brinker, Astrid Werner, Birgit Stelzer, Eds. wbv Media GmbH & Co. KG , 109-123.
ISBN
978-3-7639-6173-3
Riar, M., Morschheuser, B., Hamari, J., & Zarnekow, R. (2020, Jan.). "How game features give rise to altruism and collective action? Implications for cultivating cooperation by gamification" . 695-704.

Seite 1 von 2