Industrielle Informationstechnik

Stellenangebote

Das Fachgebiet Industrielle Informationstechnik der TU Berlin beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von digitalen Lösungen der Ingenieurtätigkeiten bei der Entwicklung komplexer technischer Produkte und ihrer digitalen Zwillinge.

Ausgewählte Forschungsschwerpunkte sind die intuitive und kontextbezogene Informationsmodellierung, intuitiv bedienbare und funktional erlebbare virtuelle Prototypen, die funktionsorientierte virtuelle Produktentstehung sowie Entwicklungsprozesse und Methodiken für die Produktgestaltung. Die Lehre hat die Zielsetzung, Ingenieur*innen grundlegende und fundierte Kenntnisse der Informationstechnik, sowie neuere Methoden so zu vermitteln, dass sie im Berufsleben Anwendung finden können.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich KI im Engineering (V-15-24)

Zur Unterstützung unserer Forschung im Bereich Künstlicher Intelligenz im Engineering suchen wir zum 01.04.2024 eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in:

Kennziffer: V-15-24

Aufgabengebiet:

Sie sind an der TU Berlin am Fachgebiet Industrielle Informationstechnik verortet und engagieren sich in dem Themenfeld Künstliche Intelligenz (KI) im Engineering mit einem Schwerpunkt auf Design, Simulation und Modellierung. Sie vertreten in einem nationalen Forschungsprojekt die Interessen des Fachgebiets und übernehmen die fachlich inhaltlichen Aufgaben des Projekts. Darüber hinaus leiten sie studentische Beschäftige an. Eine Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben:

  • Analyse von Methoden und Vorgehensweisen für eine fortschrittliche, modellbasierte Produktentwicklung
  • Erforschung der Verwendung von Künstlicher Intelligenz im Rahmen der datenbasierten Produktgestaltung
  • Mitwirkung an nationalen und internationalen Fachkonferenzen, Messen und Workshops durch wissenschaftliche Beiträge und Demonstrationen

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) der Fachrichtungen Informationstechnik, Informationstechnik im Maschinenwesen (ITM), Maschinenbau/Konstruktionstechnik
  • Kenntnisse in Programmierung (C# und/oder Python)
  • Erste Kenntnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz (Funktionsweise und Programmieransätze) von Vorteil
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich von CAD und FEM Software von Vorteil
  • Strukturierte und professionelle Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre digitale Bewerbung bis zum 16.02.2024 unter Nennung der Kennziffer V-15-24 per Mail an Prof. Dr.-Ing. Stark: rainer.stark(at)tu-berlin.de .

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich KI im Engineering (V-16-24)

Zur Unterstützung unserer Forschung im Bereich Künstlicher Intelligenz im Engineering suchen wir zum 01.04.2024 eine/n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in:

Kennziffer: V-16-24

Aufgabengebiet:

Sie sind an der TU Berlin am Fachgebiet Industrielle Informationstechnik verortet und engagieren sich in dem Themenfeld Künstliche Intelligenz (KI) im Engineering mit einem Schwerpunkt auf Design, Simulation und Modellierung. Sie vertreten in einem nationalen Forschungsprojekt die Interessen des Fachgebiets und übernehmen die fachlich-inhaltlichen Aufgaben des Projekts. Darüber hinaus leiten sie studentische Beschäftige an. Eine Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben:

  • Analyse von Methoden und Vorgehensweisen für eine fortschrittliche, modellbasierte Produktentwicklung
  • Erforschung der Verwendung von Künstlicher Intelligenz im Rahmen der datenbasierten Produktgestaltung
  • Mitwirkung an nationalen und internationalen Fachkonferenzen, Messen und Workshops durch wissenschaftliche Beiträge und Demonstrationen

Das bringen Sie mit:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) der Informationstechnik, Automotive Systems, Maschinenbau/Konstruktionstechnik
  • Kenntnisse in Programmierung (C# und/oder Python)
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Künstlicher Intelligenz (Funktionsweise und Programmieransätze)
  • Kenntnisse im Bereich von virtuellen Techniken (VR/AR) von Vorteil
  • Strukturierte und professionelle Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse erforderlich; Bereitschaft, die jeweils fehlenden Sprachkenntnisse zu erwerben

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre digitale Bewerbung bis zum 16.02.2024 unter Nennung der Kennziffer V-16-24 per Mail an Prof. Dr.-Ing. Stark: rainer.stark(at)tu-berlin.de .