Institut für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte

Informationen & Tipps zum Studium

In dieser Zusammenstellung finden Studierende aus allen Fachgebieten des Instituts für Philosophie, Literatur-, Wissenschafts- und Technikgeschichte Hilfsmittel und Tipps für Ihr Studium und den Einstieg in das wissenschaftliche Arbeiten. Ob Studienanfänger oder mit Studiererfahrung, hier finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um Ihr Studium.

Fachspezifische Hinweise in den vier Studienfächern (Literaturwissenschaft, Philosophie, Technikgeschichte, Wissenschaftsgeschichte), z. B. Leitfäden und Handreichungen zur Erstellung von Hausarbeiten, entnehmen Sie bitte den entsprechenden Unterseiten.

Für eine ausführliche Beratung zum Studium an der TU, Ihrem persönlichen Studienablauf oder allgemeine Fragen zur Studienorganisation stehen Ihnen folgende Beratungsstellen zur Verfügung:

Digitale Hilfsmittel für das Studium an der TU

VPN-Zugang

Fernzugriff auf das TU-Internet

Besonders für diejenigen, die gerne von Zuhause aus arbeiten, stellt der VPN-Zugang eine hervorragende Arbeitserleichterung dar. Studierende und Mitarbeiter*innen der Technischen Universität Berlin können den VPN-Dienst nutzen, um auch außerhalb der TU einen sicheren Zugang zum Netzt der TU erhalten und somit auf die Intranet-Dienste (z.B. Abrufen digitalisierter Medien, Recherche in Datenbanken) zugreifen zu können.

tubcloud

Der Cloud-Dienst der TU erlaubt es, gemeinsam auf Dateien zuzugreifen - ob man selbst an mehreren Rechnern verteilt arbeitet oder in einer Arbeitsgruppe auf gemeinsame Dateien zugreifen will. Die TU Berlin bietet mit der tubcloud einen einfach zu bedienende und praktische Cloud, über die verschiedene Geräte synchronisiert und Dateien untereinander geteilt werden können, inkl. einer flexiblen Rechteverwaltung für den Datenzugriff.

Literaturverwaltungsprogramme

Für größere oder gemeinschaftlichen Arbeiten können Literaturverwaltungsprogramme wie Citavi oder Zotero von großem Nutzen sein. Häufige Fehler oder großer Zeitaufwand beim händischen Zitieren werden so leicht vermieden und der Überblick über die verwendete Literatur erleichtert. Die Universitätsbibliothek bietet zur Verwendung von Citavi (für Windows) und Zotero (für Mac) regelmäßig Kurse an.