Technische Universität Berlin

Lehre im Bereich Entrepreneurship auf internationalem Spitzenniveau

Die Technische Universität Berlin (TU Berlin) profitiert von dem erfolgreich etablierten Dreiklang aus Lehre und Forschung im Bereich Entrepreneurship sowie universitätseigener Gründungsförderung mit einem Schwerpunkt auf technologieorientierte Ausgründungen. Das Feld Entrepreneurship wird an der TU Berlin erforscht, Know-how und neue Erkenntnisse werden zudem in der Lehre direkt an die Studierenden weitergegeben. Darüber hinaus wird dieses Wissen in der Gründungsförderung unmittelbar zur Anwendung gebracht und so gleichzeitig auf Praxistauglichkeit hin überprüft. Diese drei Bereiche der Auseinandersetzung mit Entrepreneurship unterstützen sich so gegenseitig.

Zu Fragestellungen wie heute relevanten Erfolgsfaktoren einer Unternehmensgründung, den Rahmenbedingungen, die auf Gründende einwirken und wie etwa Nachhaltigkeitsaspekte kontinuierlich mitgedacht werden können, forscht und lehrt das Fachgebiet Entrepreneurship und Innovationsmanagement auf internationalem Spitzenniveau. Hier wird das Management von Innovationen und neuen Technologien aus unterschiedlichen Blickwinkeln untersucht.

© IMES

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy .

Hoher Output an Fachpublikationen sowie internationale Forschungsvorhaben

Verantwortlich für die Forschung auf diesem Gebiet ist Prof. Dr. Jan Kratzer. Der Soziologe und Betriebswirt publizierte bereits mehrere Bücher und Forschungsartikel auf dem Gebiet Innovationsmanagement, Innovationsmarketing, Entrepreneurship, soziale Netzwerke und Netzwerkmethodologie und arbeitet als Editor mehrerer wissenschaftlicher Fachzeitschriften im Bereich Innovationsmanagement. Er ist verantwortlich für das Fachgebiet und leitet zudem gemeinsam mit Karin Kricheldorff das Centre for Entrepreneurship (CfE), das zur Universität gehörige Gründungszentrum am Campus Charlottenburg.

Am Fachgebiet von Prof. Dr. Jan Kratzer entstanden bis Ende 2018 bereits mehr als 30 Dissertationen und mehr als 50 Buchveröffentlichungen sowie Publikationen in wissenschaftlichen Fachmagazinen. Ein großer Vorteil ist das bereits erfolgreich etablierte internationale Netzwerk des Fachgebietes, das nicht nur den Austausch von Studierenden, sondern auch grenzüberschreitende Kooperation in der Forschung möglich macht.

Masterstudium zu Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit als beliebtester Studiengang der TU Berlin

Der Studiengang Innovation Management, Entrepreneurship & Sustainability (IMES), der am Fachgebiet von Prof. Dr. Jan Kratzer angeboten wird, ist der beliebteste Masterstudiengang an der TU Berlin und sogar ganz Mitteleuropas. Jedes Jahr bewerben sich mehr als 500 Personen auf 30 Studienplätze, sodass ein intensives Auswahlverfahren dem Fall einer geglückten Zulassung vorausgeht. Der Anteil an internationalen Studierenden ist relativ hoch, auch der Anteil an Frauen ist höher als in anderen Studiengängen der TU Berlin.

In dem Zweifach-Masterprogramm ist dabei ein Auslandsstudium fest vorgesehen. Die Studierenden verbringen zwei Semester in Berlin und absolvieren danach zwei weitere Semester in Twente, Warschau, Moskau oder Sankt Petersburg. Vorlesungen und Seminare finden ausschließlich auf Englisch statt, der erfolgreiche Abschluss führt zu dem Titel Master of Science (M.Sc.) in Innovation Management, Entrepreneurship and Sustainability sowie einem der vier möglichen Masterabschlüsse der vier Partneruniversitäten.

Absolvent*innen des Studiengangs sind äußerst gefragt, da sie die gesamte Bandbreite der Gründungsthematik bearbeiten können. Viele bleiben in der akademischen Welt und schreiben eine Doktorarbeit, auch in der freien Wirtschaft haben sie es leicht, Fuß zu fassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Fachgebiet für Entrepreneurship und Innovationsmanagement.

Fachgebiet Entrepreneurship und Innovationsmanagement

mail@entrepreneurship.tu-berlin.de

+49(0)30 314-28361

+49(0)30 314-28362

Sekretariat H 76
Adresse Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin