Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung

Antisexismus-Initiative "Zeit für einen Kulturwandel"

Sexismus - ein Begriff, der bei vielen Menschen Unbehagen auslöst. Kaum eine Person möchte gern als sexistisch bezeichnet werden. Trotzdem sind wir ständig von sexistisch handelnden Menschen umgeben. Wahrscheinlich denken und handeln wir sogar selbst immer wieder sexistisch. Was genau ist denn Sexismus? Und welche Handlungen sind problematisch? Wie reagiere ich am besten darauf? Vor allem auch, wenn ich gar nicht direkt betroffen bin? Wohin kann ich mich wenden? Wir geben einige Antworten auf all diese Fragen. Sexismus hat viele Facetten, dem versuchen wir gerecht zu werden.

Mit der Zentralen und den nebenberuflichen Frauenbeauftragten gibt es an der TU Berlin Personen, die sich qua Wahlamt gegen Diskriminierung aufgrund des Geschlechts einsetzen. Das Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung unterstützt sie dabei. Doch es reicht nicht aus, diese Arbeit Einzelnen zu überlassen. Um wirksam gegen Sexismus vorzugehen, brauchen wir einen KULTURWANDEL! Alle Mitglieder der Hochschule können maßgeblich dazu beitragen.

Gern möchten wir ein paar Impulse dafür setzen!

Homepage
Auf unserer "Zeit für einen Kulturwandel"-Website finden Sie viele weitere Informationen zum Thema und zu Angeboten im Rahmen unserer Initiative. Zur Homepage gelangen Sie mit einem Klick hier.

Pressemitteilung

Antisexismus-Initiative „Zeit für einen Kulturwandel“ der TU Berlin wird ausgezeichnet. Antidiskriminierungsstelle des Bundes lobt Kampagne als Good Practice zum Betriebsklimaschutz. Zehn Motive regen auf Plakaten, in Flyern und Infoblättern an der TU Berlin an zum Nachdenken über sexistische Beleidigungen im Uni-Alltag, darunter: „Ich bin Ihre Kollegin, nicht Ihre Kleene.“ „Zum Institutsfest komme ich nicht mit Partnerin, sondern mit Kind und Ehemann.“

PLAKATE UND POSTKARTEN BESTELLEN

Im KFG können wieder einige Plakate und Postkarten der KULTURWANDEL-Initiative bestellt werden, die auf verschiedene Aspekte sexualisierter Diskriminierung und Gewalt aufmerksam machen. Nutzen Sie die Möglichkeit mit den Postern und Postkarten in Ihren Räumlichkeiten an der TU Berlin für das Thema zu sensibilisieren. Die Postermotive finden Sie unten, die vorhandenen Postkartenmotive finden Sie unter folgendem Link. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail mit Angaben zu Stückzahl und Poster-Variante an ines.meli@tu-berlin.de

Motive