Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung

Abschlussstipendien für Promovendinnen

Durch den Beirat der Zentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten werden pro Semester in der Regel sechs Stipendien zum Abschluss der Promotion (PAS) an Nachwuchswissenschaftlerinnen der Technischen Universität Berlin vergeben.

Es werden jeweils zwei Stipendien pro Wissenschaftsbereich vergeben (Ingenieurwissenschaften, Natur- und Lebenswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften). Die Begutachtung erfolgt innerhalb dieser Wissenschaftsbereiche.

Alle Stipendiatinnen nehmen vor Förderbeginn an einem Auftaktworkshop und am Ende der Förderperiode an einem Abschlussworkshop teil. Zwischen beiden Workshops finden kollegiale Vernetzungstreffen mithilfe der Methode „Peer Coaching“ statt. Die Teilnahme an den Workshops ist verpflichtend. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Bewilligungsschreiben Ihres Stipendiums sowie in dem Auftaktworkshop. Die Workshops finden in Englischer Sprache statt, Fragen können aber auch auf Deutsch gestellt werden.

In dieser Förderperiode beträgt das Stipendium pro Monat 1.500 Euro plus 200 Euro auf Antrag für Betreuungsleistungen.

Der Bewerbungszeitraum für die Förderperiode ab April 2024 ist abgeschlossen.

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier (Richtlinien). Einen Fragebogen zu Ihrer sozialen Lage, den Sie für Ihre Bewerbung nutzen können, finden Sie hier. Eine Zeitplanvorlage finden Sie hier. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an die Geschäftsstelle des Beirats der Zentralen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten: sprecherinnen.beirat@zfa.tu-berlin.de

Koordinationsbüro für Frauenförderung und Gleichstellung

Sprecherinnen des Beirats

sprecherinnen.beirat@zfa.tu-berlin.de

Adresse Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin