Angewandte Geochemie

News

Alle News

Die „Lange Nacht der (Geo-)Wissenschaften“ 2023 - Schatzbestimmung im Haus der Kristalle

Mit einer Lupe begutachtet Dr. Susanne Herting-Agthe einen schwarzen Stein mit rot schimmernden Einschlüssen. Ein schwieriger Fall. Mit einer Stecknadel kratzt sie ein wenig am Stein, dann ein erneuter Blick durch die Lupe. Der achtjährige Émile hat den Stein am Ostseestrand gefunden und möchte seinen Fund bestimmen lassen. "Das Rote ist wahrscheinlich Granat", vermutet Herting-Agthe, die seit 34 Jahren Schätze von Bürger*innen in der Mineralogischen Sammlung bestimmt. Häufig werden ihr gefundene oder auf dem Flohmarkt gekaufte Brocken vorgelegt, von denen die Besitzer glauben, es handele sich um einen Meteoriten. Ein echter Meteorit ist dabei aber nur vier Mal auf ihrem Tisch gelandet. Ihr Partner gegenüber ist über einen Ohrring mit roten Steinen gebeugt. Besucherin Kessy hat ihn zwischen den alten Dielen des Herrenhauses gefunden, in das sie vor Jahren gezogen ist. Es hätten Rubine sein können, der Fachmann sieht das aber anders: schon die Schliffart erscheint zu einfach.

Schnell ist er sich sicher: Was so rot funkelt, ist einfach nur Glas. Kessys Sohn Rayyan interessiert sich sehr für Steine und hat zwei bunt schillernde aus dem Garten seines Opas mitgebracht. Sogenannte Hütten, Abfallreste aus einer Metallschmelze, wie er jetzt weiß. "Einmal kam jemand mit einer aus silbrigem Material gefertigten Brosche, dargestellt war das Sternbild Schütze, besetzt mit funkelnden Steinen", erinnert sich Herting-Agthe an ihren kuriosesten Fall. Diesen "Modeschmuck" hatte er von einem Freund für einen persönlichen Dienst erhalten. Die Kustodin und ihr Mitarbeiter fanden heraus: echte Brillanten in Weißgold gefasst. In die 200 Jahre alte Sammlung kommen aber auch viel Fachleute wie vor kurzem Ägyptologen, die herausfinden wollten, aus welchen Steinbrüchen die Pharaonen die Mineralien bezogen, aus denen sie die Pigmente für blaue Wandmalereien herstellten.

Quelle: https://www.tu.berlin/communication/lndw/rueckblicke/lndw-2023 [03.07.2023, 18:21]