Technische Universität Berlin

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Webseiten der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). Der Schutz der persönlichen Daten von Besuchern und Besucherinnen der Webseiten der TU Berlin ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Sie hier über den Datenschutz dieses Webangebots unter *.tu.berlin informieren.

Gegenstand des Datenschutzes

Der Datenschutz befasst sich mit personenbezogenen Daten. Diese sind nach Artikel 4 Nr. 1 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also alle Informationen, die dazu genutzt werden können, Sie zu identifizieren. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Privat-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Selbstverständlich beachtet die Technische Universität Berlin die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und andere rechtliche Bestimmungen und Vorgaben.

Wir tun alles dafür, dass Sie uns bezüglich Ihrer persönlichen Daten vertrauen können. So erfolgt die Übertragung personenbezogener und sensibler Daten verschlüsselt. Zusätzlich sind unsere Webseiten durch technische Maßnahmen gegen Beschädigungen oder unberechtigten Zugriff geschützt.

Allgemeiner Datenschutzhinweis

  1. Wenn Sie Webseiten der TU Berlin aufrufen oder Daten dieser Seiten herunterladen, werden Informationen hierüber in einer Logdatei mit folgendem Inhalt gespeichert:
    - die IP-Adresse Ihres Gerätes,
    - das Datum und die Uhrzeit des Seitenaufrufs,
    - die aufgerufene Seite bzw. der Name der abgerufenen Datei,
    - die übertragene Datenmenge,
    - der "User Agent-String" Ihres Webbrowsers,
    - die Webseite, von der aus Sie die aktuelle Seite oder Datei aufgerufen haben
    - und die Statusmeldung, ob der Zugriff bzw. Abruf erfolgreich war.
    Diese nicht anonymisierten Logdaten werden nach zwei Wochen automatisch gelöscht, nicht archiviert und ausschließlich zu nichtkommerziellen Zwecken genutzt. Sie werden nur im Bedarfsfall manuell eingesehen und zur Fehleranalyse, Optimierung oder Untersuchung von Missbrauchsfällen oder Performance-Engpässen benötigt. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar. Ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 EU-DSGVO ist nicht möglich aufgrund fehlender technischer Realisierbarkeit.
  2. Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir für jegliche Übertragung von Daten SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile bzw. durch das grüne/geschlossene Schlosssymbol Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seite sind durch “http://“ oder ein offenes bzw. rotes Schlosssymbol gekennzeichnet. Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.
  3. Zur Datenerhebung und -speicherung werden häufig zusätzlich Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Datenpakete, die aus Text bestehen und von Ihrem Webbrowser beim Aufruf einer Webseite gespeichert werden.
    Cookies werden von uns eingesetzt, um Ihnen eine optimale Nutzung der Webseiten zu ermöglichen. Sie werden in keinem Fall zur Nachverfolgung von personenbezogenen Nutzeraktionen oder zur Verhaltensanalyse verwendet. Sie werden ausschließlich dort eingesetzt, wo sie technisch notwendig bzw. sinnvoller als andere Techniken sind (im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO): zur Erfassung Ihres Login-Status‘, Ihres Einverständnisses zur Anzeige externer Inhalte (Opt-In) und Ihrer Deaktivierung des Cookie-losen Matomo-Trackings (Opt-Out). Die Nutzung der Webseiten ist dem zur Folge überwiegend ohne den Einsatz von Cookies möglich. Für Funktionen bzw. Seiten, die eine Anmeldung oder ein Passwort benötigen, sind Cookies jedoch technisch erforderlich.
    Wir verwenden temporäre und permamente Cookies. Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Webbrowsers automatisch gelöscht. Dauerhafte Cookies haben dagegen eine festgelegte Lebensdauer. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass bereits abgelegte Cookies gelöscht werden.

Übersicht unserer eingesetzten Cookies

NameZweckDomainDauer
be_lastLoginProviderwird verwendet, um Informationen über den letzten Login-Provider beim Einloggen in das TYPO3 Backend zu speichernredaktion.tu.berlin90 Tage
be_typo_userwird verwendet, um eine Backend-Sitzung zu identifizieren, wenn sich ein/e Backend-Benutzer*in im TYPO3-Backend oder Frontend einloggtredaktion.tu.berlinSESSION
MATOMO_SESSIDwird verwendet, um das manuelle Opt-out aus dem Matomo-Tracking oder erneutes Opt-in über diese Seite zu verarbeitenstats.tu-berlin.deSESSION
piwik_ignorewird verwendet, um sich die Abschaltung des Matomo-Trackings zu merkenstats.tu-berlin.de3 Jahre
extcontent_optin_facebookwird verwendet, um zu identifizieren, dass ein/e Nutzer*in einen Inhalt aus Facebook erlaubtwww.tu.berlinSESSION
extcontent_optin_instagramwird verwendet, um zu identifizieren, dass ein/e Nutzer*in einen Inhalt aus Instagram erlaubtwww.tu.berlinSESSION
extcontent_optin_twitterwird verwendet, um zu identifizieren, dass ein/e Nutzer*in einen Inhalt aus Twitter erlaubtwww.tu.berlinSESSION
fe_typo_userwird verwendet, um eine Session-ID zu identifizieren, wenn sich ein/e Nutzer*in am TYPO3-Frontend einloggtwww.tu.berlinSESSION
PHPSESSIDwird verwendet, um sich den Zugriff auf geschützte Seiten merkenwww.tu.berlinSESSION
shibfeauth_typo_userwird verwendet, um sich zu merken, ob eine Frontendsession über Shibboleth bestehtwww.tu.berlinSESSION
_shibsession_{HASH}wird verwendet, um die Anmeldung über Shibboleth zu identifizierenwww.tu.berlinSESSION

Ansprechpartner*innen für allgemeine Datenschutzfragen

Annette Hiller, Alexander Hoffmeier, Mattis Neiling

Team Datenschutz

info@datenschutz.tu-berlin.de

+49 30 314-21784, -29595, -28973

Verantwortliche der TU Berlin

Die allgemeinen Zuständigkeiten entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

Umfang der Datenerhebung und -speicherung

Unseren Umgang mit personenbezogenen Verkehrsdaten entnehmen Sie bitte dem „Allgemeinen Hinweis“ und dem Kapitel zu „Nutzungsdaten“.

Für die Nutzung unserer Webseiten ist die aktive Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erforderlich - damit die TU Berlin ihren Dienstleistungsauftrag erfüllen kann, benötigen wir im Einzelfall jedoch personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO erfolgt. Dies gilt insbesondere für die Beantwortung individueller E-Mail-Anfragen oder die Bestellung spezieller Dienste.
Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung beauftragen, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung des Dienstes notwendig ist.

In Ausnahmefällen z.B. im Rahmen von Veranstaltungsanmeldungen werden Sie gefragt, ob Ihre Daten zwecks Informieren zu ähnlichen Veranstaltungen, die über die reine Veranstaltungsabwicklung hinausgehen, gespeichert werden dürfen. Hierbei ist Ihre Zustimmung freiwillig; bei einer Ablehnung entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.
An der TU Berlin werden Mailinglisten als Instrument zur gezielten Informationsverteilung eingesetzt. Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse in eine unserer Mailinglisten eingetragen oder das Einverständnis hierfür erteilt haben, nutzen wir solange Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über Wichtiges und Neues zu informieren, bis Sie sich vom Bezug abmelden oder austragen lassen.

Sie können jederzeit und ohne Angaben von Gründen Ihr einmal erteiltes Einverständnis widerrufen und die Löschung Ihrer Daten verlangen. Letzteres beauftragen Sie per E-Mail bei der datenhaltenden Stelle.

Erhebung und Speicherung von Nutzungsdaten

Logdaten

Zur Optimierung unserer Webseite speichern wir Daten wie die IP-Adresse Ihres Gerätes, die aufgerufene Seite, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, die Seite, von der Sie unsere Seite aufgerufen haben. 
Diese Daten werden zur Fehlerbehandlung und zum Erkennen von Missbrauchsversuchen vorgehalten, nach zwei Wochen automatisch gelöscht und nicht archiviert; eine dauerhafte Speicherung ist ausgeschlossen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar. Ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 EU-DSGVO ist nicht möglich aufgrund fehlender technischer Realisierbarkeit.

Kontaktformulare

Die Daten, die Sie uns per Kontaktformular übermitteln, werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, so dass wir Ihre Anfrage bearbeiten bzw. Anschlussfragen stellen können. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail bei der das jeweilige Kontaktformular bereitstellenden Einrichtung. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei der angeschriebenen Einrichtung, bis keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht, Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Matomo

Auf unseren Webseiten werden zusätzlich unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (siehe www.matomo.org) auf Basis des berechtigten Interesses der TU Berlin an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Wir verwenden eine eigene Matomo-Instanz auf Servern der TU Berlin, die nach den Empfehlungen des "Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz" (ULD) Schleswig Holstein eingerichtet wurde: 

  • beim Aufruf der Seiten werden Ihre Zugriffsdaten sofort anonymisiert 
  • Matomo verwendet für das Tracking keine Cookies, sondern arbeitet ausschließlich auf Basis der anonymisierten IP-Adresse Ihres Geräte und Webseitenaufrufe
  • gespeichert werden neben aufgerufenen Seiten und Dateien u.a. Daten zu verwendetem Betriebssystem, Browser, Browserplugins, Bildschirmauflösung, dem ungefähren Standort (z.B. "Berlin", jedoch keine konkrete Adresse) und Verweildauer.

Haben Sie in Ihrem Browser die Option "Do Not Track" gesetzt, wird Matomo keine der Daten Ihres Webseitenbesuchs speichern bzw. verarbeiten.

Haben Sie dagegen die "Do Not Track"-Option nicht gesetzt und sind mit der Speicherung und Auswertung Ihrer durch Matomo erfassten Daten nicht einverstanden, dann können Sie der Speicherung widersprechen. Hierzu stellen wir Ihnen nachfolgend einen speziellen Iframe zur Verfügung, der mit unserem Matomo-System verknüpft ist und Ihnen eine Opt-Out-Möglichkeit vom Tracking bietet. Nehmen Sie diese durch Deaktivierung der Checkbox in Anspruch, wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass unser Matomo-System keinerlei Sitzungsdaten erhebt.
Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Matomo Tracking-Opt-Out

Nice URL-Dienst mit YOURLS

Um zentrale Themen über kurze, prägnante und gut merkbare URLs bewerben zu können, wird die Open Source Software YOURLS (YOURLS: Your Own URL Shortener) eingesetzt. Dieser Dienst ist unter https://go.tu.berlin/ erreichbar und leitet einen speziellen Pfad in diesem Namensraum auf eine zugehörige Webseite unter https://www.tu.berlin/ weiter.

Die Pfade werden in einem nicht öffentlichem Admin-Interface zentral durch die Pressestelle verwaltet.
Hier steht auch eine Klickstatistik zur Verfügung, die auf Grundlage der aufgerufenen URL unter https://go.tu.berlin/, der pseudonymisierten Client-IP, der jeweils zuvor besuchten Webseite und dem Zeitpunkt des Aufrufs basiert.
Neben der reinen Anzahl der Aufrufe zu einer URL in einem gewählten Zeitfenster stehen auch eine Übersicht der Verteilung der Aufrufe auf die Länder der pseudonymisierten Endgeräte-IP-Adresen und eine Übersicht der Top-Referrer-Webseiten zur Verfügung. Personenbezogene Nutzerdaten werden weder erhoben noch verarbeitet.

OpenStreetMap (OSM)

Einige unserer Webseiten nutzten ein Plugin zur Einbindung von Karten. Hierbei kommt das Open-Source-Mapping-Werkzeug „OpenStreetMap“ (OSM) zum Einsatz.
Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation. Beim Aufruf einer Seite mit integriertem OSM-Plugin wird eine Verbindung zu Servern von OpenStreetMap hergestellt. Die Betreiber von OpenStreetMap erfahren hierbei, welche Seite mit OSM-Karte Sie gerade aufgerufen haben sowie Ihre IP-Adresse. Die TU Berlin als Anbieter der Website https://www.tu.berlin/ hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf den Webseiten angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO dar.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie auf der Datenschutzseite von OpenStreetMap.

Social Media-Inhalte

Wir binden auf unseren Webseiten Social-Media-Inhalte ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Drittanbieter (Facebook, Instagram, Twitter - siehe unter Social-Media-Drittanbieter weiter unten) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen sowie Beiträge mit inhaltlichem Bezug zur TU Berlin handeln.

Vor Übermittlung der Daten bitten wir Sie explizit um Ihre Einwilligung zur Anzeige jedes einzelnen Inhaltes eines der oben genannten Drittanbieter. Wird diese von Ihnen erteilt, bildet diese die Rechtgrundlage zur Verarbeitung Ihrer Daten (im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO). Technische Grundlage zur Erfassung der Einverständniserklärung ist ein Cookie, das bei Einwilligung gesetzt wird und von Ihnen jederzeit wieder gelöscht werden kann. 

Die Anzeige der eingebetteten Inhalte der Drittanbieter setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse Ihres Endgerätes verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an Ihren Webbrowser senden könnten. Die Verarbeitung der IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen zwingend erforderlich.
Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

Ergänzung: Die Drittanbieter können sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Social-Media-Links

Wir verweisen in unseren Webseiten auf TU Berlin-spezifische Präsenzen bzw. Profile von sozialen Netzwerken der nachstehend aufgeführten Drittanbieter bzw. bieten die Möglichkeit zum Teilen unseres Webangebotes in den sozialen Netzwerken der nachstehend aufgeführten Drittanbieter. Die Einbindung erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks, wodurch verhindert wird, dass es beim Aufruf unserer Websiten mit einem solchen Social-Media-Inhalt automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt, um z.B. einen Beitrag des jeweiligen Netzwerkes selbst darzustellen. Erst durch Ihren aktiven Klick auf die entsprechende Grafik werden Sie zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks geleitet. Die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO.

Hierbei werden dann durch das jeweilige Netzwerk Informationen über die Sie erfasst. Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse Ihres Endgeräts, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Verarbeitung der so erhobenen Daten in den USA stattfindet.
Sind Sie währenddessen mit Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen Ihres konkreten Besuchs Ihrem persönlichen Account zuordnen. Interagierten Sie über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in Ihrem Benutzerkonto gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Wollen Sie verhindern, dass die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden, müssen Sie sich vor dem Anklicken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, Ihre Benutzerkonten entsprechend zu konfigurieren.

Social-Media-Drittanbieter

facebook
Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.
Datenschutzerklärung: https://de-de.facebook.com/policy.php
Opt-Out-Einstellungen für Werbeanzeigen: https://de-de.facebook.com/settings?tab=ads

Instagram
Instagram der Instagram LLC, jetzt Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.instagram.com/legal/privacy/

LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA.
Datenschutzerklärung: https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

twitter
Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

xing
XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

YouTube
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Vimeo

Für die Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website ein Plugin zur Einbindung von Vimeo-Videos. Anbieter des Videoportals ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Beim Aufruf einer Seite mit integriertem Vimeo-Plugin wird nicht sofort eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Statt dessen wird ein lokales Bild ("Thumbnail") zur Ankündigung des Videos geladen und auf Vimeo als Drittanbieter hingewiesen. Nutzer*innen müssen aktiv das Vimeo-Video starten. Erst dann erfährt hierbei Vimeo die IP-Adresse Ihres Endgerätes und die Seite mit Vimeo-Video, die Sie gerade aufgerufen haben, selbst wenn Sie nicht beim Videoportal eingeloggt sind oder dort kein Konto besitzen.
Es erfolgt eine Übermittlung der von Vimeo erfassten Informationen an Server des Videoportals in den USA.

Vimeo kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt erst mit Ihrer Zustimmung durch Ihren aktiven Start des Videos im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy

YouTube

Für die Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website unter anderem ein Plugin zur Einbindung von YouTube-Videos. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Beim Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird nicht sofort eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Statt dessen wird ein lokales Bild ("Thumbnail") zur Ankündigung des Videos geladen und auf YouTube als Drittanbieter hingewiesen. Nutzer*innen müssen aktiv das YouTube-Video starten. Erst dann erfährt hierbei YouTube die IP-Adresse Ihres Endgerätes und die Seite mit YouTube-Video, die Sie gerade aufgerufen haben, selbst wenn Sie nicht beim Videoportal eingeloggt sind oder dort kein Konto besitzen.

YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Die Nutzung von YouTube erfolgt erst mit Ihrer Zustimmung durch Ihren aktiven Start des Videos im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DSGVO.

Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Ort der Speicherung und zweckgebundene Datenverwendung

Wir erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich intern (i.d.R. im Rechenzentrum der TU Berlin) nur für den Zweck, für den Sie sie uns mitgeteilt haben und beachten damit den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. Es erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsverlangende staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten bzw. wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Wir nehmen auch den Universitäts-internen Datenschutz sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.

Auskunftsrecht

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Hierzu wenden Sie sich bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Gerne stehen wir Ihnen für weitergehende Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen zur Verfügung.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung und Übertragung Ihrer Daten.

Sie haben auch das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e und f EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Die fachverantwortliche Stelle darf danach die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, diese kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Beschwerderecht

Sollten Sie Anhaltspunkte dafür erkennen, dass wir mit Ihren Daten nicht datenschutzgerecht umgehen, können Sie sich jederzeit an das Team Datenschutz der Technischen Universität Berlin oder an die Aufsichtsbehörde wenden.

Natürlich steht Ihnen auch das Recht zu, sich an die Aufsichtsbehörde zu wenden:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219 / Besuchereingang über Puttkamerstr. 16 -18
10969 Berlin
Tel.: +49 30 13889-0
Fax: +49 30 2155050
E-Mail:

Abschließende Hinweise

Beachten Sie, dass sich Datenschutzbestimmungen und Handhabungen zum Datenschutz laufend ändern können, so dass es erforderlich ist, sich über Veränderungen der gesetzlichen Bestimmungen und der Praxis von Unternehmen fortlaufend zu informieren.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte unter *.tu.berlin und umfasst nicht die verlinkten Webseiten nachgelagerter oder externer Webserver.

Bei den Verlinkungen zu Drittanwendungen und -systemen wie z.B. zum Veranstaltungskalender der TU Berlin gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Seite.