Abteilung III - Finanzen

Zollanmeldungen

  • Einfuhranmeldung
    Diese ist für alle Wareneinfuhren aus dem Drittland (nicht EU) Pflicht, unabhängig davon, ob bei der Einfuhr Zollabgaben anfallen oder nicht.
  • Ausfuhranmeldung
    Diese wird benötigt für die Warenausfuhr in ein Drittland (nicht EU) ab einem Warenwert von 1.000 Euro oder einem Gewicht von 1.000 Kilogramm.

Zollanmeldungen können elektronisch, papiergestützt (nur für bestimmte Sonderzollverfahren möglich), mündlich oder durch eine als Zollanmeldung geltende Handlung abgegeben werden.

Elektronische Zollanmeldungen werden in Deutschland mit Hilfe des IT Verfahrens ATLAS abgegeben.