Abteilung III - Finanzen

Kleinunternehmer

Unternehmen und Selbstständige, deren Umsatz mit umsatzsteuerpflichtigen Lieferungen und Leistungen im Vorjahr nicht über 22.000 Euro (Obergrenze bis 2019: 17.500 Euro) und im laufenden Jahr voraussichtlich nicht mehr als 50.000 Euro betragen wird, haben Anspruch auf den Kleinunternehmer-Status.

Kleinunternehmer dürfen auf ihren Rechnungen keine Mehrwertsteuer ausweisen, bekommen im Gegenzug aber auch keine Vorsteuer erstattet. Stattdessen ist ein Hinweis auf § 19 UStG / Kleinunternehmerregelung in der Rechnung aufzunehmen.

Der Status als Kleinunternehmer geht nicht mit einer besonderen Rechtsform einher und ist auf keine bestimmte Rechtform beschränkt.