Abteilung III - Finanzen

Innergemeinschaftliche Lieferung

Bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung gelangt die Ware durch Versendung oder Beförderung von der TU Berlin in das Gebiet eines anderen EU-Mitgliedstaates

Zusätzliche Anforderungen an die Rechnungslegung:

  • Die TU erstellt eine Nettorechnung  
  • Die Rechnung muss zwingend die USt-Identifikationsnummer (VAT) der TU Berlin und die des Leistungsempfängers enthalten.
  • Es ist der Vermerk: „steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung“ „tax-free intracommunity delivery“ anzubringen
  • Rechnungsbeispiel Lieferung (EU)