Abteilung III - Finanzen

Drittlandsgebiet und Brexit-Folgen

Das Drittlandsgebiet umfasst die Gebiete, die nicht zum Gemeinschaftsgebiet (EU) gehören, u.a. auch Andorra, Gibraltar, San Marino und den Vatikan. Das Drittlandsgebiet umfasst seit dem 01.01.2021 (Brexit) grundsätzlich auch das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland.

Für die Umsatzbesteuerung des Warenverkehrs wird Nordirland auch nach dem 31.12.2020 als zum Gemeinschaftsgebiet (EU) zugehörig behandelt.