Abteilung III - Finanzen

Stiftungen

Der Vorstand bzw. der von ihm berufene Ausschuss verwaltet die jeweilige Stiftung nach Maßgabe der entsprechenden Satzung. Mit der Ausführung ist der Bereich Finanzen/Management Reporting beauftragt.

Dazu gehören die folgenden rechtsfähigen Stiftungen des bürgerlichen Rechts:

  • Klaus-Koch-Stiftung
  • Stiftung-Public-Health

und die nichtrechtsfähigen Stiftungen

  • Vereinigte Studienstiftung der Technischen Universität Berlin
  • Hegemann-Stiftung
  • Otto-Lacmann-Stiftung
  • Helene-und-Erwin-Stephan-Stiftung
  • Förderpreis-Dimitrov-Stiftung
  • Willumeit-Stiftung

Stiftungen und deren Förderzwecke im Überblick

Klaus-Koch-Stiftung

Unbemittelte begabte Studierende der Chemie werden durch diese Stiftung in Form eines Stipendiums unterstützt. Die Stipendiaten werden von dem Institutsrat des Instituts für Chemie vorgeschlagen: Webseite des Instituts für Chemie

Stiftung Public Health

Die Stiftung Public Health fördert die Wissenschaft im Bereich Gesundheitsforschung an der Technischen Universität Berlin, insbesondere die Tätigkeit des Zentrums für innovative Gesundheitstechnologie. Unterstützt werden Forschungsanträge und -projekte, wissenschaftliche Konferenzen und Publikationen, die Einladung von Gastdozenten und die Vergabe von Stipendien.

Vereinigte Studienstiftung der TU Berlin

In dieser Stiftung sind 37 Einzelstiftungen zusammengelegt worden. Grundsätzlich werden Unterstützungen bzw. Stipendien an immatrikulierte Studierende der Technischen Universität vergeben. Dabei werden die einzelnen Fakultäten der Technischen Universität in einer jährlich rotierenden Reihenfolge, gemessen an den vollimmatrikulierten Studierendenzahlen, entsprechend berücksichtigt. Der Fakultätsrat der jeweils bedachten Fakultät beschließt, an welche Studierenden die Unterstützungen bzw. Stipendien vergeben werden.

Hegemann-Stiftung

Die Hegemann-Stiftung hat den Zweck, die "tüchtigen und würdigen" Studierenden im Studiengang Vermessungswesen der Technischen Universität Berlin zu fördern. Die Studierenden müssen entweder im Grundstudium oder im Hauptstudium, mit dem Ziel einen berufsbefähigenden Abschluss zu erwerben, oder im Aufbaustudiengang mit dem Ziel einer Promotion, immatrikuliert sein. Das Stipendium bzw. der Zuschuss soll für den Empfänger bzw. die Empfängerin eine wesentliche Hilfe zur Aufnahme oder zur Weiterführung des Studiums sein.

Otto-Lacmann-Stiftung

Die Otto-Lacmann-Stiftung dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf den Gebieten Photogrammetrie, Fernerkundung und Kartographie an der Technischen Universität Berlin. Dazu zählen insbesondere die Wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen und Doktoranden/innen am Fachgebiet Photogrammetrie und Kartographie. Die Umsetzung der Zielsetzung erfolgt vornehmlich durch folgende Maßnahmen:

  • Vergabe von Stipendien zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Förderung von Promotionen und Habilitationen,
  • Reisekostenzuschüsse zur Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen  und Exkursionen,
  • Beschaffung von Geräten und Verbrauchsmaterial für Forschungsvorhaben, soweit dadurch Promotionen und Habilitationen gefördert werden,
  • finanzielle Förderung der Drucklegung wissenschaftlicher Arbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite: www.igg.tu-berlin.de/menue/stiftungen

Helene-und-Erwin-Stephan-Stiftung

Helene-und-Erwin-Stephan-Stiftung

Durch die Helene-und-Erwin-Stephan-Stiftung werden Forschung und Lehre, insbesondere Auslandsaufenthalte des wissenschaftlichen Nachwuchses der Technischen Universität Berlin, unterstützt.

Förderpreis Dimitrov-Stiftung

Der Förderpreis der Dimitriv-Stiftung fördert Studierende der Studiengänge Architektur und Bauingenieurwesen. Es werden Preise ausgelobt, die im 2-jährlich rotierenden Rhythmus abwechselnd an die Studierenden der beiden Studiengänge vergeben werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Webseite: https://www.planen-bauen-umwelt.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/preise/

 

Willumeit-Stiftung

Die Willumeit-Stiftung fördert wissenschaftliche Arbeiten (Promotion, Diplom- und Studienarbeiten) des Forschungsgebietes Mensch-Maschine-Systeme. Ausgelobt wird ein Anerkennungspreis für hervorragende Leistungen sowie bei Promotionen, darüber hinaus als Zuschuss zur Durchführung der wissenschaftlichen Arbeiten, darunter Buchkosten, Druckkostenzuschüsse, Reise- und Konferenzaufwendungen u.a. Bei der Entscheidung über die Vergabe der Fördermittel werden interdisziplinäre Arbeiten aus den Gebieten der Kraftfahrzeugtechnik und der rechnergestützten Geräusch- und Schwingungsanalyse besonders berücksichtigt.

Kontakt

Kerstin Abraham

Haushaltsplanung, Stiftungen

kerstin.abraham@tu-berlin.de

+49 30 314-25816

+49 30 314-79700

Einrichtung Abteilung III – Finanzen, Finanzmanagement
Sekretariat III FIMA 14
Gebäude Hauptgebäude
Raum H 8133
Adresse Straße der 17. Juni 135
10623 Berlin

Standort & Anschrift

  • Marker  Servicebereich Finanzen