Orts-, Regional- und Landesplanung

Prof. Dr.-Ing. Swantje Grotheer

Kontakt

Swantje Grotheer, geboren 29. März 1979 in Oldenburg
 
ab Oktober 2023: Gastprofessur für „Orts-, Regional- und Landesplanung“ an der Technischen Universität Berlin
 
09.2017 bis 09.2023: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung sowie Studienmanagement im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau
 
10.2016 bis 09.2023: Studienmanagerin im Fachbereich Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern
 
09.2011 bis 09.2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung an der Technischen Universität Kaiserslautern (Post-doc)
 
03.2011: Abschluss des Promotionsverfahrens zum Dr.-Ing.
 
2010 bis 2014: Wahrnehmung eines Lehrauftrags an der HWR Berlin in Zusammenarbeit mit der TFH Wildau, FH Bund Brühl und der FHSV Saarland im Masterstudiengang Europäisches Verwaltungsmanagement
 
09.2005 bis 08.2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung
 
12.2004 bis 09.2005: Werkvertrag am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der Technischen Universität Kaiserslautern (Kommunales Entwicklungskonzept für die Verbandsgemeinde Guntersblum)
 
10.1998 bis 11.2004: Studium der Raum- und Umweltplanung Technische Universität Kaiserslautern zum Dipl.-Ing. Raum- und Umweltplanung

Veröffentlichungen

Bücher, Veröffentlichungen und Beiträge seit 2003

2022

  • Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje (2022): Energiewende. Potenzial für die Regionalentwicklung in ländlichen Räumen. In: Nachrichten der ARL 02-03/2022 – 52. Jahrgang, S. 30-34.

  • Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje (2022): Zukunftsorientierte Regionalentwicklung in ländlichen Räumen. Die Energiewende im Rhein-Hunsrück-Kreis. In: Informationen zur Raumentwicklung Heft 1/2022, S. 86-97.

  • Weber, Tobias; Mangels, Kirsten; Grotheer, Swantje (2022): Gesundheitsförderung in der Regionalentwicklung zur Schaffung gesunder Lebensverhältnisse. In: Schrenk, Manfred; et al. (Hrsg.): REAL CORP 2022 „Mobility, knowledge and innovation hubs in urban and regional development“, Proceedings/Tagungsband 14-16 November 2022. Wien, S.395-406.

2021

  • Grotheer, Swantje; Mangels, Kirsten (2021): Expert Report on the Possibilities of Spatial Planning with Regard to Demand-Oriented Local Public Transport Services in Rural Areas (https://www.mara-mobility.eu/images/horizontalstudies/sub-mara-documents-4_3-220125.pdf).

  • Grotheer, Swantje; Mangels Kirsten; Schlick, Mark (2021): Über das Netzwerk zur KREATIVVITTI, In: Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. (Hrsg.): Geschichten für die Zukunft, Kulturregionen in Rheinland-Pfalz, S. 48-50.

2020

  • Tobias Weber, Swantje Grotheer, Kirsten Mangels (2020): Das Konzept der Regiopole als Entwicklungsstrategie kleinerer Großstädte im (inter-) nationalen Standortwettbewerb, in: Schrenk, Manfred; et. al. (Hrsg.) (2020): REAL CORP 2020 „Shaping urban change – Livable City Regions for the 21rst century“, Proceedings/Tagungsband 15-18 September 2020. ISBN  978-3-9504173-9-5.

  • Marvin Stiewing, Kirsten Mangels, Swantje Grotheer (2020): Wohnungsnot und Siedlungsentwicklung in wachsenden Metropolregionen – Planspiel für politische Entscheidungsträger*innen, in: Schrenk, Manfred; et. al. (Hrsg.) (2020):  REAL CORP 2020 „Shaping urban change – Livable City Regions for the 21rst century“, Proceedings/Tagungsband 15-18 September 2020. ISBN 978-3-9504173-9-5.

2019

  • Grotheer, Swantje; Mangels, Kirsten; Ries, Elke; Troeger-Weiß, Gabi (2019): Fazit und Empfehlungen, in: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) (Hrsg.): Diskussionsforum Raumentwicklung. Gesellschaft im Wandel — Trends, Wirkungen und Gestaltungsanspruch der Raumentwicklung, MORO Informationen Nr. 14/7 2019, S.40-41.

  • Grotheer, Swantje; Mangels, Kirsten; Ries, Elke; Troeger-Weiß, Gabi (2019): Fazit und Empfehlungen, in: Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) (Hrsg.): Diskussionsforum Raumentwicklung. Gleichwertige Lebensverhältnisse — Grundlage für Heimatstrategien, MORO Informationen Nr. 14/6 2019, S.41 – 45.

2018

  • Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje; Anslinger, Julia (2018): Die Energiewende als Basis für eine zukunftsorientierte Regionalentwicklung in ländlichen Räumen, in: Kühne, Olaf; Weber, Florian (Hrsg.) (2018): Bausteine der Energiewende, Wiesbaden, S. 345-369.

  • Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje (2018): Gebietskategorien, in: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hrsg.): Handwörterbuch der Stadt- und Raumentwicklung, Hannover, S. 749-756.

Publikationen bis 2018

  • Anslinger, Julia; Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje; Krebs, Maximilian; Mangels, Kirsten; Troeger-Weiß, Gabi (2015): Regionale Daseinsvorsorge in Europa Beispiele aus ländlichen Räumen, in: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Hrsg.): MORO Praxis Heft 3
  • Anslinger, Julia; Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje; Krebs, Maximilian; Mangels, Kirsten; Troeger-Weiß, Gabi (2015): Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen Schwedens, Norditaliens, Österreichs und der Schweiz. Ergebnisbericht, in: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (Hrsg.): BMVI-Online Publikation, Nr. 02/2015
  • Anslinger, Julia; Domhardt, Hans-Jörg; Grotheer, Swantje; Mangels, Kirsten (2015): Sicherung der Daseinsvorsorge in ländlichen Regionen in Europa – Internationale Begegnungen zum Informations- und Erfahrungsaustausch, in: Schrenk, Manfred; Popovich, Vasily V.; Zeile, Peter; Elisei, Pietro; Beyer, Clemens (Eds.) (2015): REAL CORP 2015, PLAN TOGETHER – RIGHT NOW – OVERALL. From Vision to Reality for Vibrant Cities and Regions. Proceedings of 20th International Conference on Urban Planning, Regional Development and Information Society. Tagungsband. Wien, S. 525-532
  • Grotheer, Swantje; Schwöbel, Arne; Stepper, Martina (Hrsg.) (2014): Nimm´s sportlich – Planung als Hindernislauf. 16. Junges Forum der ARL 29. Bis 31. Mai 2013 in Kaiserslautern, Arbeitsberichte der ARL Band 10
  • Grotheer, Swantje (2014): Rezension zu MATERN, ANTJE: Mehrwert Metropolregion. Stadt-Land-Partnerschaften und Praktiken der Raumkonstruktion in der Metropolregion Hamburg. 391 S., 32 Abb. und 8 Tab. Urban Studies. transcript Verlag, Bielefeld 2013, in: Erdkunde Vol. 68 No. 3, S. 225-226
  • Troeger-Weiß, Gabi; Grotheer, Swantje (2014): Schnittstellen grenzüberschreitender Kooperationen – das Projekt “Gute Nachbarschaft im bayerisch-tschechischen Grenzraum”, in: Pechlaner, Harald; Jochmann, Judith (Hrsg.): Grenzüberschreitende Kooperationen im Tourismus. Strategien zur Produkt- und Angebotsentwicklung, S. 175-192
  • Grotheer, Swantje (2012): Die polyzentrale Metropolregion Nürnberg – Regionsbildung als dynamischer Prozess in einem “regionalen Patchwork”, in: Anna Growe, Katharina Heider, Christian Lamker, Sandra Paßlick, Thomas Terfrüchte (Hrsg.): Polyzentrale Stadtregionen – Die Region als planerischer Handlungsraum. 14. Junges Forum der ARL 22. bis 24. Juni 2011 in Dortmund, Arbeitsberichte der ARL Band 3, Hannover
  • Grotheer, Swantje (2012): Rezension zu LÖWIS, Sabine von (2012): Governance in Stadtregionen zwischen Stabilität und Wandel. Entwicklung der räumlichen Steuerungsstrukturen in der Metropolregion Hamburg von 1989 bis 2009. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft. = Schriften zur Governance-Forschung, Band 25. Tab., Abb., 386 S., in: Raumforschung und Raumordnung (2012) 70: S. 465-466
  • Troeger-Weiß, Gabi; Grotheer, Swantje (2011): Classic and New Instruments of Spatial Planning and Regional Development in Germany, in: Conference Proceedings World Planning Schools Congress 2011, Planning’s Future – Futures Planning: Planning in an Era of Global (Un)Certainty and Transformation, Paper in Track 6 (National, Regional & Local Planning Globalization) at the 3rd World Planning Schools Congress, Perth (WA), 4-8 July 2011
  • Grotheer, Swantje (2011): Das Konzept der Europäischen Metropolregionen in Deutschland Die Bedeutung seiner Umsetzung für die regionale und kommunale Entwicklung am Beispiel der Metropolregionen Hamburg und Nürnberg, 2011 online durch die Unibibliothek der TU Kaiserslautern unter folgenden Link veröffentlicht: http://kluedo.ub.uni-kl.de/volltexte/2011/2617/pdf/Grotheer_2011.pdf
  • Grotheer, Swantje (2010): Wohnversorgung und Wohnen im Zeichen des Wandels, in: Troeger-Weiß, Gabi; Weingarten, Joe (Hrsg.): Herausforderung für Land und Kommunen. Die Gestaltung des Demographischen Wandels in Rheinland-Pfalz, Teil I, Dokumentationen der ZIRP Band 3, Idar-Oberstein
  • Grotheer, Swantje (2004): Marktanalyse für den Regionalflughafen Karlsruhe / Baden-Baden – Entwicklungen und Perspektiven für den Regionalflughafen, in: Troeger-Weiß (Hrsg.): Materialien zur Regionalentwicklung und Raumordnung, Band 11, Kaiserslautern.
  • Grotheer, Swantje; Grapenthin, Silke (2003): Standortverhalten der Automobilzulieferindustrie, in: Troeger-Weiß (Hrsg.): Aktuelle Aspekte regionaler Standort-und Marketingstrategien, Arbeitspapiere zur Regionalentwicklung, Heft 2, Kaiserslautern.
  • Grotheer et al (2003): Das Reiseverhalten der Deutschen unter Berücksichtigung neuer Tourismustrends, Dargestellt am Beispiel des Klettertourismus, in: Troeger-Weiß (Hrsg.): “Wenn einer eine Reise macht…” Neue Tourismustrends in Deutschland am Beispiel der Fremdenverkehrssegmente Kletter- und Städtetourismus, Arbeitspapiere zur Regionalentwicklung, Heft 3, Kaiserslautern.

 

Außeruniversitäre fachliche Gremien

  • Mitglied im Fachbeirat der Smart Region Rhein-Neckar
    Fachbeirat für das Modellprojekt Smart Region Rhein-Neckar als Plattform zum Wissensaustausch, zum Einholen von Expertise zu den verschiedenen Pilotthemen sowie zu dem Nutzen von Synergien durch projektübergreifende Zusammenarbeit (Projektlaufzeit: 2022 bis 2026)

  • Mitglied im Kuratorium des Vereins ZukunftsRegion Westpfalz e.V. (ZRW)
    Das Kuratorium unterstützt die Arbeit des Vereins als beratendes Gremium zu den laufenden und zukünftigen Handlungsfelder des Vereins. Es formuliert gezielte Empfehlungen für den Vorstand und die Geschäftsstelle. Das Kuratorium setzt sich zusammen aus Vertreter:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft