Entwerfen und Konstruieren - Massivbau

Aufspannfeld

Unser Aufspannfeld ist mit einer Größe von 12 m x 25 m eines der größten seiner Art in Europa. Die definierte Rasterweite der Bodenplatte beträgt 1 m x 1 m. Die Bodenplatte mit einer Stärke von 1 m bildet die Oberseite eines Hohlkastens. Durch diese besonders steife Konstruktionsweise verfügt das Aufspannfeld über hohe Belastungswerte. Das Prüfgerüst kann eine maximale Belastung von 4000 kN aufnehmen, also je Halbportal 2000 kN. Die horizontale Belastung beträgt maximal 200 kN je Halbportal bis 5 m über Flur. Der maximale Abstand der Halbportale beträgt 7 m; die lichte Höhe des Portals ist einstellbar von 1,5 m bis 5,9 m mit einer Rasterverstellung von 100 mm. Als Prüfzylinder stehen uns zwei servohydraulische Zylinder mit 1,0 MN und 2,5 MN zur Verfügung. Diese werden über einen PC und einem Cubus Controller gesteuert.
Mit diesem Aufbau sind sowohl statische als auch dynamische Prüfungen möglich und gleichzeitig ist eine hohe Flexibilität in der Durchführung der Untersuchungen gewährleistet, wobei auch eine Teilnutzung der Anlagen möglich ist.

Ihre Ansprechpartner

Dr.-Ing. Alexander Hückler
alexander.hueckler(at)tu-berlin.de
+49 (0) 30 314 72136

Dipl.-Ing. (FH) Wilfried Walkowiak
wilfried.walkowiak(at)tu-berlin.de
+49 (0) 30 314 72134

Ralf Lagerstein
lagerstein(at)tu-berlin.de
+49 (0) 30 314 72134