Dynamik und Betrieb technischer Anlagen

Patent- und Lizenzrecht

Die Studierenden sollen die Erlangung und Durchsetzung von Patenten an praktischen (insbesondere auch verfahrenstechnischen) Beispielen erlernen und üben. Ein Schwerpunkt ist, dass die Studierenden den Umgang mit Patentschriften erlernen, um z.B. Patentverletzungen beurteilen zu können. Ferner sollen die prägnante Formulierung des Kerns der Erfindung, die Vorbereitung und Durchführung von Patentanmeldungen, Probleme des Lizenzrechts und die Durchführung von Recherchen und die Ausarbeitung von Einsprüchen geübt werden. Die Studiernden sollen nach dem Kurs in der Lage, in der Praxis auftretende patentrechtliche Probleme zu beurteilen und Lösungsansätze auszurarbeiten. Es ist auch ein Lernziel, einen komplexen technischen und rechtlichen Sachverhalt verständlich in einem Bericht darzustellen und Lösungsalternativen zu formulieren. Diese Fähigkeit hat eine Bedeutung über das eigentliche Thema des Projektkurses hinaus. Die Studierenden führen selbstständig komplexe technische Recherchen in Patentdatenbanken aus.

LV-Nummer0339 L 431 
Modul-Nummer30260 
VorlesungDonnerstag, 08-10 Uhr, H 0111; Prof. Dr.-Ing. Felix Gross 
Übungintegriert 
TurnusSommersemester (Deutsch) 
PrüfungsformProjektarbeit mit schriftlichem Bericht und Rücksprache 
Sprechstundenach Vereinbarung mit Prof. Dr.-Ing. Felix Gross 

Ansprechpartner

Gebäude KWT-A
Raum KWT-A 112

Voranmeldung Lehrveranstaltung