Events

Queen's Lecture 2023 – ein Rückblick

"Constructing the world’s most incredible machines: Quantum Computers" - Ein Vortrag von Winfried Hensinger von der University of Sussex

Die merkwürdigsten Maschinen der Welt standen am 8. November 2023 im Mittelpunkt des Vortrags des deutsch-britischen Wissenschaftlers Winfried Hensinger. Im ausgebuchten Audimax der TU Berlin drehte sich bei der Queen’s Lecture 2023 in diesem Jahr alles um das Thema Quantencomputer und ihre bahnbrechenden Potenziale. Mit Leidenschaft berichtete Hensinger von seinen Forschungsergebnissen an der University of Sussex und seiner Arbeit an der Konstruktion praxistauglicher Quantencomputer. Dabei begeisterte er die rund 1.200 Gäste so sehr, dass die interessierten Fragen im Anschluss an seinen Vortrag im Q&A nicht enden wollten. Der Dialog wurde dann kurzerhand in kleinen Gruppen beim Empfang im Lichthof fortgeführt, wo das Collegium Musicum für ein weiteres Highlight des Abends sorgte. Die gemeinsame Universitätsmusik der Freien Universität Berlin und der TU Berlin spielte die Ouvertüre der Oper "The Wreckers" von Ethel Smyth.

Falls Sie die Queen's Lecture verpasst haben sollten, bieten wir Ihnen hier nicht nur Einblicke, sondern auch die Möglichkeit, die Aufzeichnung des Livestreams zu erleben. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Quantencomputer!

Highlight-Clip

Blick von der Bühne ins Audimax. Im Vordergrund die Flaggen Großbritanniens, Deutschlands und Berlins. © Michael Setzpfandt

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an YouTube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Aufzeichnung des Livestreams

© Janine Rülicke-Ahrens

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an YouTube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Der Redner

Winfried Hensinger ist Professor für Quantentechnologien an der University of Sussex und leitet dort die Sussex Ion Quantum Technology Group. Er ist Direktor des Sussex Centre for Quantum Technologies. Bei Universal Quantum, einem Quantencomputing-Unternehmen mit Sitz in Haywards Heath (Großbritannien) und Hamburg, das er mitbegründet hat, ist Hensinger als Wissenschaftlicher Leiter und Vorstand tätig. Zudem ist er Honorarprofessor an der University of Bristol.

Seit mehr als 20 Jahren widmet sich Hensinger der Entwicklung von Ionenfallen-Quantencomputern, die sich zur Lösung wichtiger Probleme in der Industrie eignen. Als Leiter eines internationalen Konsortiums präsentierte er 2017 den ersten industriellen Entwurf für den Bau eines praxistauglichen Quantencomputers mit Millionen von Qubits.

Hensinger hat Regierungen im Vereinigten Königreich, in Deutschland und in den USA über die politischen Auswirkungen seiner Forschung beraten und war maßgeblich an der Konzeption des mit zwei Milliarden Pfund geförderten „UK National Quantum Technology Programme“ beteiligt.

Lesen Sie auch das ausführliche Interview mit Prof. Winfried Hensinger.

Die Partner*innen

Die Queen's Lecture wird von der Britischen Botschaft und vom British Council Germany unterstützt. Sie ist Teil des Programms der Science Week 2023.