Zentraleinrichtung Center for Junior Scholars (TUB-CJS)
Zentraleinrichtung Center for Junior Scholars (TUB-CJS)

Wie du deinen ersten Journal Article schreibst. Oder: Warum es wichtig ist, über das Schreiben der Dissertation zu sprechen: 30.06.2021, 12:00 - 14:00 Uhr

Mit Juliane Strohschein, Wissenschaftscoaching.com

Wie werden aus Doktorandinnen Autorinnen, die souverän ihre Inhalte in wissenschaftlichen Arbeiten veröffentlichen? Darauf möchte dieser Vortrag auf zwei Ebenen antworten. Zum einen gibt das IMRaD-Format, also die Einteilung in introduction, methods, result and discussion, eine praktische Orientierung mit der wir uns hier befassen wollen. Zum anderen ist der Prozess des Schreibens selbst zentral für die Zufriedenheit der Doktorandinnen und die Qualität der Dissertationen. Deshalb möchte ich einige Anregungen geben, was diesen Prozess ausmacht und mit welchen Strategien wir ihn gestalten können. Damit ist der Vortrag zugleich ein Auftakt zu der Workshopreihe „Schreibwerkstatt für Doktorandinnen“ ab August 2021

Zwischen Windeln und Wissenschaft. Familie und wissenschaftliche Tätigkeit vereinbaren: 14.09.2021, 12:00 - 14:00 Uhr

In Kooperation mit Katja Müller, Leitung Servicebereich Familienbüro

Sie arbeiten in der Wissenschaft und haben ein oder mehrere Kinder? Sie möchten in der Wissenschaft arbeiten, aber auch eine Familie gründen? Sie fragen sich, ob Wissenschaft und Familie vereinbar sind und wünschen sich mehr Informationen?  Mit dieser Veranstaltung laden wir Sie ein, sich über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten an der TU Berlin zu informieren und praktische Tipps für das Gelingen der Vereinbarkeit in der Wissenschaft zu bekommen.

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Doktorandinnenprogramm proMotion des CJS und dem Servicebereich Familienbüro organisiert. 

Inhalte:

  • Fakten und Zahlen: Wie familienfreundlich ist die Wissenschaft?
  • Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen und Angeboten des Familienbüros
  • offener Austausch

Willkommen sind alle Eltern und Interessierten (m/w/d)!

Motiviert und gesund durch die Promotion: 07.10.2021, 12:00 - 14:00 Uhr

Mit Dr. Nicole Torjus, BUA Graduate Studies Support

Die Arbeit an einer Dissertation ist ein herausforderndes und mehrjähriges Projekt. Und es bedeutet mehr als das bloße Schreiben der Dissertation. Promovieren heißt mit Anspannung und Druck umgehen können, sich mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen. Gefühle, wie Stagnation und Versagensangst, denen wir ungern begegnen und noch weniger gern darüber sprechen.

Wie kann ich mit all diesen Herausforderungen, Gefühlen und dem Druck umgehen, ohne übermäßig belastet zu sein? Wie bleibe ich motiviert und genauso wichtig, wie bleibe ich gesund?

Eine Promotion erfordert also viel Durchhaltevermögen. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Promovierende auf sich selbst achten, lernen, Grenzen zu setzen und für sich persönlich gesunde Arbeitsweisen entwickeln.

In diesem Lunchtalk stellen wir Ihnen einige Best-Practice-Ideen aus praktischen Modellen vor und geben Informationen über Beratungs- und Unterstützungsangebote an der TUB.

Lunchtalk-Anmeldung
Die Zugangsdaten zum Lunchtalk erhalten Sie rechzeitig vor dem jeweiligen Lunchtalk per Email.