Institut für Chemie

Masterstudiengang Polymer Science (M. Sc.)

Alle Studiengänge des Instituts für Chemie der TU Berlin zeichnen sich dadurch aus, dass jeweils ein breites Grundlagenwissen vermittelt wird und die Studierenden vertiefte Kompetenzen in allen Teilbereichen des jeweiligen Fachausrichtung haben. Darüber hinaus wird der indivuellen Profilbildung der Studierenden in Form von Wahlpflicht- und Wahlmodulen angemessen Raum gegeben.

Allgemeine Informationen

Seit dem Wintersemester 1999/2000 bietet bietet die Fakultät II – Mathematik und Naturwissenschaften der TU Berlin in Kooperation mit den anderen Universitäten Berlins und Potsdams (Freie Universität Berlin, Humbolt-Universität Berlin und der Universität Potsdam) den viersemestrigen internaitonalen Bachelorstudiengang Polymer Science an. Die Lehre wird in diesem Studiengsang ausschließlich in englischer Sprache angeboten.

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Masterarbeit vier Semester. Mit dem erfolgreichen Abschluss aller Prüfungen, die studienbegleitend abgelegt werden, erwerben Sie den Grad Master of Science, abgekürzt M. Sc.

Im Zentrum dieses Studiengangs stehen die Polymerwissenschaften. Die vier beteiligten Universitäten vertreten in der Lehre jeweils einen Schwerpunkt:

  • Polymerchemie und -synthese (FU Berlin)
  • Polymerohysik und -charakterisierung (HU Berlin)
  • Polymertechnik und -verarbeitung (TU Berlin)
  • Eigenschaften der Polymere und Kolloide (U Potsdam)

Die Lehrveranstlatungen werden dabei semesterweise  an zwei Standorten durchgeführt.

Weitere Informationen können der Webseite des Studiengangs entnommen werden.

Weiterführende Informationen

Das Lehrangebot ist zu Lern- bzw. Qualifikationseinheiten zusammengefasst, sogenannten „Modulen”. Jedes Modul wird durch eine Modulprüfung in mündlicher oder schriftlicher Form oder in Form von prüfungsäquivalenten Studienleistungen abgeschlossen, wobei nicht alle Prüfungen mit einer Note abgeschlossen werden, sondern z. T. nur erfolgreich absolviert werden müssen. Alle Modulprüfungen und die Masterarbeit im letzten Semester bilden zusammen die Masterprüfung.

Studien- und Prüfungsleistungen werden mit Hilfe eines Leistungspunktesystems nachgewiesen. Berechnungsgrundlage für die Vergabe von Leistungspunkten (LP) ist das European Credit Transfer System (ECTS). Die Anzahl der Leistungspunkte kennzeichnet den durchschnittlichen quantitativen Arbeitsaufwand, den Sie erbringen müssen, um die jeweiligen Studien- und Prüfungsanforderungen zu erfüllen. Berücksichtigt sind hierbei Anwesenheitszeiten, Vor- und Nacharbeitungszeiten für Lehrveranstaltungen, Zeiten für den Erwerb von Studiennachweisen und prüfungsäquivalenten Studienleistungen, die Vorbereitung auf Modulprüfungen sowie Prüfungszeiten. Ein Leistungspunkt entspricht dabei dem Arbeitsaufwand von 30 Zeitstunden. In jedem Semester müssen Sie in der Regel ungefähr 30 LP erwerben. Als Gesamtarbeitsaufwand für das Masterstudium Chemie werden insgesamt 120 LP (= 3.600 h) zu Grunde gelegt. Dabei entfallen auf die Module 90 LP (= 2.700 h) und auf die Masterarbeit 30 LP (= 900 h).

Der erfolgreich absolvierte Masterstudiengang Polymer Science ermöglicht den Absolvent*innen den Zugang zur Promotion, insbesondere in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen.

Weitere Informationen gibt es auf den Seiten der Allgemeinen Studienberatung zum Masterstudiengang Polymer Science sowie der Webseite des Studiengangs.

Bewerbung und Einschreibung

Der internatinoale Masterstudiengang Polymer Science ist zulassungsbeschränkt. Zur Bewerbung auf einen Studienplatz muss der erfolgreiche Abschluss eines Bachelorstudiengangs in einer der Studienrichtungen, die in der Studien- und Prüfungsordnung genannt sind, nachgewiesen werden sowie Englischkenntnisse. Akzeptiert werden z. B. Testergebnisse via TOEFL (PBT 510 Punkte/CBT 225 Punkte/iBT 90 Punkte) oder IELTS (6,5 Punkte) sowie gleichwertige Tests. Zur Bewerbung nutzen Sie bitte ausschließlich die entsprechende Maske auf der Homepage des Studiengangs. Dort finden Sie auch weitere Details und Hinweise zum Auswahlprocedere.

 

Hinweise zur aktuellen Studien- und Prüfungsordnung

Im Sommersemester 2013 trat die aktuelle Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs in Kraft, die seitdem als organisatorischen Rahmen gültig ist. Das Dokument ist auf der Übersichtsseite des Studiengangs zu finden.

Darüber hinaus gelten neben dieser fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung auch die Regelungen der Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung der TU Berlin (AllgStuPO). Auf dieser Seite der Allgemeinen Studienberatung ist nicht nur die AllgStuPO hinterlegt, sondern alle derzeit gültigen fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnungen der TU Berlin.

GkmE und Ansprechpartner

Der internationale Masterstudiengang Polymer Science ist eine gemeinsame Entwicklung der TU Berlin mit der HU Berlin, der FU Berlin sowie der Universität Potsdam. Die Aufgaben der Fakultäten bei der Entwicklung und Verwaltung dieses Studiengangs nimmt die Gemeinsame Kommission für den Masterstudiengang Polymer Science wahr, eine Kommission mit Entscheidungsbefugnis gemäß § 74 des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG).

GKmE Msc Polymer Science

Ansprechpartner

Prof. Dr. Reinhard Schomäcker

E-mail: schomaecker(at)tu-berlin.de

Tel.: +49 30 314-24973

test schomaecker(at)tu-berlin.de