Institut für Chemie

News

Übersicht

Dr. Caroline Knittel für ihre Promotion mit Max Bergmann-Nachwuchspreis 2023 ausgezeichnet

Frau Dr. Caroline Knittel erhält für ihre Dissertation mit dem Titel „Total Synthesis of Amatoxins and Derivatives“, die sie im Arbeitskreis von Prof. Dr. Roderich Süßmuth angefertigt hat, den Nachwuchspreis des Jahres 2023 des Max Bergmann-Kreises. In ihrer Arbeit beschäftigte sich Frau Dr. Knittel mit der Totalsynthese des Amanitins, das als Haupttoxin für die giftige Wirkung des Knollenblätterpilzes verantwortlich ist. Besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeiten war die Synthese von komplexen Aminosäurebausteinen, die die Grundlage zur Herstellung von Amanitin-Analoga bildeten. Frau Dr. Knittel hat damit einen wichtigen Beitrag zu Antikörper-Toxin-Konjugaten geleistet, die in der Krebsforschung therapeutisch untersucht werden.

Der Nachwuchspreis wird seit dem Jahr 1982 vom Max Bergmann-Kreis an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vergeben, um die Forschung in der Peptidchemie zu fördern.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Max Bergmann-Konferenz vom 10. – 13. September 2023 im Tagungs- und Seminarzentrum Schloss Marbach.